By März 22, 2019 0 Comments Weiterlesen →

Barbie ehrt Kristina Vogel

Kristina Vogel mit ihr nachempfundener Barbie im Rollstuhl

Pressefoto Mattel

Seit 2015 ehrt Barbie starke und erfolgreiche Frauen, die junge Mädchen dazu inspirieren, die eigenen Grenzen zu überschreiten mit den sogenannten „Shero“-Puppen. Das sind ganz besondere Barbies, die ihren realen Vorbildern nachempfunden sind und so noch mehr Mädchen dazu ermutigen sollen, ihr riesiges Potenzial zu nutzen.

Kristina Vogel, zweifache Olympiasiegerin im Bahnradrennen, war auf dem besten Weg die erfolgreichste Bahnradsportlerin aller Zeiten zu werden. 2009 musste die Sportlerin einen schweren Rückschlag verkraften. Bei einem Straßentraining wurde ihr auf offener Straße die Vorfahrt genommen. Zwei Tage Koma, vier Wochen Krankenhaus und drei Monate Reha waren die Folge. Doch die Athletin kämpfte sich zurück: Bei den Deutschen Bahn-Meisterschaften 2010 in Cottbus errang sie dreifaches Gold. Es folgte eine Erfolgsserie mit olympischem Gold 2012 und 2016.

2018 änderte sich das Leben von Kristina Vogel jedoch von einer Sekunde zur Nächsten. Im Training kollidierte sie mit einem anderen Fahrer und stürzte so schwer, dass ihr Rückenmark am siebten Brustwirbel durchtrennt wurde. Sie ist nun gelähmt und wird nie wieder gehen können. Drei Monate nach dem Unfall trat sie mit einem sehr emotionalen Interview und einer Pressekonferenz in die Öffentlichkeit zurück. Sie teilte ihr Schicksal und möchte vor allem eines: Mut machen und damit verdeutlichen, wie wichtig der Glaube an sich selbst ist, um neue Kraft schöpfen zu können.

Dieser mentalen Kraft und dem unumstößlichen Glauben an sich selbst setzt Barbie im Rahmen der „Shero-Kampagne“ ein besonderes Denkmal mit einer einzigartigen, ihr nachempfundenen Puppe. Die beeindruckende Persönlichkeit von Kristina Vogel soll Mädchen ermutigen all ihre Träume zu verwirklichen.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Gesellschaft

Sagen Sie uns Ihre Meinung!