Gesellschaft

Inklusion auf Augenhöhe

Inklusion auf Augenhöhe

Inklusion erlebbar zu machen – das ist das Ziel der gemeinnützigen Organisation grenzenlos. Sie gehört zum Sozialpädagogischen Institut (SPI) Gütersloh e. V. und macht beispielsweise Klettern, mit Rollstuhl oder ohne, auf dem Gelände des Kiebitzhofes in Gütersloh möglich.  Es geht um das Selbstverständnis, Inklusion gemeinsam zu leben. Gefördert durch die Aktion Mensch finden Begegnungen und Gespräche […]

By Juni 14, 2019 0 Comments Weiterlesen →
Barrierefreies Kino

Barrierefreies Kino

Nicht jedes Kino in Deutschland ist barrierefrei und die Kinos, die sich auf die Fahne schreiben barrierefrei zu sein, haben manchmal pro Vorführungsraum nur ein bis zwei Plätze für Rollstuhlfahrer bereit. Hinzukommt, dass in einigen Fällen zwar Platz für einen Rollstuhl eingeplant wurde, dieser dann aber separiert an der Seite stehen müsste oder nur in […]

Brauchen wir ein Assistenzhund-Gesetz?

Brauchen wir ein Assistenzhund-Gesetz?

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Arbeit und Soziales, Anette Kramme, will sich in ihrer Funktion als Bundestagsabgeordnete für ein neues Asistenzhund-Gesetz einsetzen. Gemeinsam mit Kerstin Tack, Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für Arbeit und Soziales, lud sie hundert Gäste dazu ein, über die Frage „Brauchen wir ein Assistenzhund-Gesetz?“ zu diskutieren. Unter den Geladenen waren weitere Bundestagsabgeordnete […]

Bauliche Barrierefreiheit zentral für Inklusion

Ende Mai diskutierten Vertreterinnen und Vertreter aus Verbänden, Politik sowie Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung bei der Konferenz „Inklusiv gestalten – Ideen und gute Beispiel aus Architektur und Stadtplanung“ in Bad Homburg. In Zentrum stand die Frage „Was genau bedeutet Zugänglichkeit und wie können Städte und Sozialräume barrierefrei geplant werden?“. Zu der Konferenz eingeladen hatte […]

Kintsugi Clothing liefert nach Deutschland

Kintsugi Clothing liefert nach Deutschland

Das Unternehmen Kintsugi Clothing, mit Sitz in Nordwestengland, produziert Mode für Menschen mit Behinderung. Um wirklich inklusive Kollektionen auf den Markt zu bringen, arbeitet Kintsugi Clothing eng mit Betroffenen zusammen, damit die Kleidungsstücke beispielsweise auch im Sitzen funktionieren und unkomplizierte und leicht zu schließende Verschlüsse vorweisen. Seit kurzem versendet das Modeunternehmen auch innerhalb der EU […]

Lebenshilfe fordert ein barrierefreies Europa

60,8 Millionen wahlberechtigte Deutsche sind am 26. Mai aufgerufen, ein neues Europa-Parlament zu wählen. Die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, Ulla Schmidt (MdB) betont, eine Umwelt ohne Barrieren sei der Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe in Deutschland und ganz Europa. Egal, ob es um Arbeitsplätze, ums Wohnen, den Besuch beim Arzt oder im Kino gehe, Schmidt unterstreicht die […]

Puppen mit Orthesen

Puppen mit Orthesen

Nicole Sarripapazidis gewann bereits 2018 einen Innovationspreis für ihre individuell gestalteten Kuschelpuppen, die Behinderungen und Einschränkungen aufweisen und sie gerade deshalb zu einzigartigen Wesen machen. Auf ihrer Webseite beschreibt sie die Beweggründe. „Mein Herz schlägt für Kinder, besonders für die Kinder die keinen einfachen Start ins Leben hatten und für ihr weiteres Leben immer wieder […]

Schulprojekt „Hilfsmittel im Mittelalter“

Schulprojekt „Hilfsmittel im Mittelalter“

Menschen mit Behinderungen gab es immer. Doch wie sahen die Hilfsmittel in früheren Zeiten aus? Die Coburger Schule am Hofgarten beschäftigte sich im Rahmen des Unterrichtsprojekts „Lebende Geschichte“ damit und gewann im letzten Jahr den Sonderpreis der Bayerischen Einigung für die Arbeit „Hilfsmittel für Behinderte im Mittelalter“, der im Rahmen des Landeswettbewerbs „Bayern um 1500 […]

Reform des Psychotherapie-Studiums

Anfang Mai wurde der Gesetzesentwurf zum Psychotherapeutenausbildungsgesetz in erster Lesung im Bundestag beraten. Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, fordert eine noch stärkere Berücksichtigung der Belange von Menschen mit Behinderungen im Gesetz. Zwar hat eine allgemeine Formulierung Eingang gefunden, Dusel mahnte jedoch eine konkretere Ausgestaltung der Ziele an. […]

Dusel begrüßt Änderung des Wohngeldgesetzes

Dusel begrüßt Änderung des Wohngeldgesetzes

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, begrüßt die geplante Änderung des Wohngeldgesetzes, die am 8. Mai im Kabinett beschlossen wurde. „Das Thema Wohnraum ist eine der großen sozialen Fragen dieser Zeit. Gerade für Menschen mit Behinderungen ist bezahlbarer Wohnraum ein drängendes Thema, denn sie leben überdurchschnittlich oft in […]

Online-Diskussionsrunde „Mitbestimmung in Werkstätten für behinderte Menschen gestalten“

Wie verändert die neue Werkstätten-Mitwirkungsverordnung (WMVO) den Werkstattalltag? Was bedeuten die Neuregelungen für Träger der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM)? Die praktische Umsetzung der WMVO ist Schwerpunkt einer Online-Diskussion der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) ab 9. Mai 2019. Ziel ist ein Informations- und Erfahrungsaustausch, auch in rechtlichen Fragen, der Wege zu mehr Mitbestimmung in […]

Europäischer Protesttag für die Gleichstellung behinderter Menschen

Der Selbstvertretungsverband Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) bekräftigte anlässlich des Europäischen Protesttages für die Gleichstellung behinderter Menschen am 5. Mai, es sei auch siebenundzwanzig Jahre nach dem ersten Protesttag und trotz zehn Jahren UN-Behindertenrechtskonvention nötig, die Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe behinderter Menschen mit Protestaktionen einzufordern. Ottmar Miles-Paul, der 1992 den ersten Europäischen Protesttag für […]

Allgemeine Hochschulreife online erwerben

Allgemeine Hochschulreife online erwerben

Das Online-Gymnasium Bayern bietet Menschen mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen die Chance die allgemeine Hochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg zu erwerben. Das private Online-Gymnasium ist damit eine Alternative zum konventionellen Abendgymnasium. Die Bewerber müssen mindestens 17 Jahre alt sein und einen Nachweis vorlegen, der bestätigt, dass der Besuch von Präsenzunterricht nicht möglich ist. Die Lernenden […]

Mehr BAföG für Studierende mit Behinderung?

Mehr BAföG für Studierende mit Behinderung?

Personen mit Behinderung haben die gleichen Möglichkeiten Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) zu erhalten wie nicht betroffene Kommilitonen. Auf Antrag ist jedoch unter Umständen ein längerer BAföG-Bezug möglich sowie ein zusätzlicher Härtefreibetrag, der den monatlich ausgezahlten Förderbetrag erhöht. Bei der Dahrlehensrückzahlung kann die Berücksichtigung von Behinderung beispielsweise zu einem Zahlungsaufschub führen. An vielen Hochschulen und […]

By April 29, 2019 0 Comments Weiterlesen →

Mehr Menschen mit Behinderung in Beschäftigung

Der Landschaftsverband-Westfalen-Lippe (LWL) teilt mit, dass Ende März 21.805 Menschen mit Behinderung in Westfalen-Lippe ohne Arbeit waren (davon 13.274 Männer und 8.531 Frauen). Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl um 79 gesunken. „Mit dem Frühling kommt auch eine Belebung des Arbeitsmarktes für Menschen mit Behinderung, sagt LWL-Sozialdezernent Matthias Münning. Um Menschen mit Behinderung eine […]

By April 15, 2019 0 Comments Weiterlesen →

Anspruch auf höhenverstellbaren Therapiestuhl

Das Sozialgericht Mannheim hat entschieden, dass die Krankenkasse einem halbseitig gelähmten Kläger einen Arbeits- und Therapiestuhl bereitstellen muss, um den Grundbedürfnissen des selbstständigen Wohnens gerecht zu werden. Der Betroffene verfügte zwar über einen Leichtrollstuhl und einen Elektrorollstuhl, sein Antrag auf einen höhenverstellbaren Therapie- und Arbeitsstuhl, den er speziell zur Nahrungszubereitung in seiner Küche benötigt, da […]

By April 8, 2019 0 Comments Weiterlesen →

Lebenshilfe fordert bessere Ausstattung für inklusive Schulen

Inklusive Schule funktioniert! Dieser Ansicht sind 78 Prozent der Eltern, deren Kinder eine Inklusionsschule besuchen. Das ergab eine repräsentative Umfrage, die das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaften durchführte. Die Gesamtbevölkerung zeigt sich etwas skeptischer, nur 66 Prozent befürworten gemeinsamen Unterricht. Die Zahlen seien einerseits ermutigend, würden aber auch zeigen wie dringend es nötig ist, dass […]

By März 27, 2019 Weiterlesen →

JU Ried fordert Rollstuhlschaukeln

Die Junge Union Ried setzt sich dafür ein, dass die Spielplätze in jeder Ried-Gemeinde eine Rollstuhl-Schaukel erhalten. Unter dem Motto „Weniger reden, mehr machen!“ soll auf diese Weise Inklusion lebendig werden. Die Jungpolitiker möchten Diskussionen über die Ausrichtung moderner Spielplätze anstoßen.Finanzierungsmöglichkeiten seien über Fördertöpfe oder über Förderprogramme von Sozialorganisationen denkbar. www.ju-ried.de    

By März 27, 2019 0 Comments Weiterlesen →

FbJJ stellt Vorschläge für Gesetzesänderungen vor

Die aktuelle Diskussion um die Abschaffung von Wahlrechtsausschlüssen von Menschen mit Behinderung ist nach Ansicht des Forums behinderter Juristinnen und Juristen  (FbJJ) nur ein Beispiel dafür, welcher gesetzliche Handlungsbedarf zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention noch besteht. Am 25. März hat das FbJJ Vorschläge für Gesetzesänderungen zur Verwirklichung der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen in Berlin vorgestellt. Vorschläge […]

By März 25, 2019 0 Comments Weiterlesen →
Barbie ehrt Kristina Vogel

Barbie ehrt Kristina Vogel

Seit 2015 ehrt Barbie starke und erfolgreiche Frauen, die junge Mädchen dazu inspirieren, die eigenen Grenzen zu überschreiten mit den sogenannten „Shero“-Puppen. Das sind ganz besondere Barbies, die ihren realen Vorbildern nachempfunden sind und so noch mehr Mädchen dazu ermutigen sollen, ihr riesiges Potenzial zu nutzen. Kristina Vogel, zweifache Olympiasiegerin im Bahnradrennen, war auf dem […]

By März 22, 2019 0 Comments Weiterlesen →

Die Politik besucht „AufSchalke“

Einer der größten Inklusionsbetriebe Nordrhein-Westfalens, das Bistro „AufSchalke“ begrüßt heute, am 8. März, Sozialminister Karl-Josef Laumann und den parlamentarischen Staatssekretär des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, Oliver Wittke. Die beiden möchten sich ein Bild von der Einrichtung und dem Beitrag des Unternehmens zur Inklusion am Arbeitsmarkt machen. Interessierte können sich dem Rundgang ab 11.30 Uhr […]