50. RehaTreff

Hochzeit in Australien oder wie alles begann…

Hochzeit in Australien oder wie alles begann…

Im Frühjahr flog ich das erste Mal auf einen anderen Kontinent und traute mich mit meinem Rollstuhl an das andere Ende der Welt, nach Down Under, Australien. Der Anlass war die Hochzeit meiner Freunde Nidhi und Thomas.Ihn habe ich vor acht Jahren im Rollstuhlsportverein in Hannover kennen gelernt. Er ist aufgrund seiner spastischen Lähmung zeitweise […]

By Mai 26, 2014 0 Comments Weiterlesen →
Mehr Selbständigkeit und Lebensqualität durch Assistenzroboter

Mehr Selbständigkeit und Lebensqualität durch Assistenzroboter

Wie Roboter hilfebedürftige Menschen schon heute unterstützen, und was morgen möglich sein wird, zeigten Forscher im Themenpark Assistenzrobotik. Haushaltshelfer, Notfallassistenten, Ess-, Geh- und Mobilitätshilfen, Rollstühle mit Roboterarm, robotergestützte Rehabilitationsmaßnahmen oder Unterstützung für das Pflegepersonal: Die Einsatzmöglichkeiten der Assistenzrobotik in Rehabilitation und Pflege sind vielfältig. Und die Potentiale sind noch lange nicht ausgeschöpft. Thematisch und inhaltlich […]

By Mai 26, 2014 0 Comments Weiterlesen →
Pool-Billard: Ein Spiel ohne Grenzen

Pool-Billard: Ein Spiel ohne Grenzen

Wo gibt es das? Dass sich Männer und Frauen sportlich ebenso vergleichen können wie Alt und Jung sowie Behinderte und Nichtbehinderte. Geht nicht, gibt´s nicht. Es sind alle Wege offen für eine schöne Runde Pool, die eigentlich schon jeder einmal gespielt hat und deren Grundregeln alle kennen. Billard ist sicherlich der Integrationssport schlechthin. Privat wie […]

By Mai 26, 2014 0 Comments Weiterlesen →
Berufe im Rollstuhl: Hinter Klostermauern

Berufe im Rollstuhl: Hinter Klostermauern

Bei der ersten Leserbefragung für unser Magazin stand unter Wohnung angegeben: im Kloster. Zu Beginn des Jahres veröffentlichten wir unter Kleinanzeigenteil die Suche nach einem Rollstuhl-Ersatzteil. Aus diesen Kontakten entstand ein Schriftverkehr mit der Redaktion. Zwar war die eigentliche Suche nach dem Teil für einen Uralt-Rolli nicht von Erfolg gekrönt, aber Schwester Crescentia vom Orden […]

By Mai 26, 2014 0 Comments Weiterlesen →
„Entdecker“ Raul Krauthausen

„Entdecker“ Raul Krauthausen

Batman, Superman, Raul Krauthausen. Der überraschendste Name in dieser Liste ist zugleich der vielleicht größte Held – mit Sicherheit aber der realste, auch wenn Raul sich selbst nie als Held beschreiben würde. „Ich bin einfach nur jemand, der die glückliche Chance hat, seine Ideen umzusetzen und dabei auf ein tolles Team zurückgreifen kann“,

By Mai 26, 2014 0 Comments Weiterlesen →
Sir Ludwig Guttmann im Portrait

Sir Ludwig Guttmann im Portrait

Es gibt Geschehnisse, die prägen einen Menschen und bestimmen seinen künftigen Lebensweg. Als der 18 Jahre alte Ludwig Guttmann 1917 in einer Bergwerksklinik im damaligen Schlesien als freiwilliger Krankenhelfer arbeitete, wurde auf seiner Station ein Bergmann eingeliefert. Er war nach einem Grubenunfall querschnittgelähmt. „Da brauchst Du Dich nicht groß drum zu kümmern“, sagte ihm ein Pfleger, „der stirbt in ein paar Wochen.“ Und in der Tat. Fünf Wochen später war der gelähmte Kumpel verstorben, an einer Harnwegsentzündung und am Wundfieber.

By Mai 26, 2014 0 Comments Weiterlesen →
Jäger im Rollstuhl

Jäger im Rollstuhl

Bereits zum dritten Mal hat die Jagdgesellschaft Wissemme Schüpfheim in der Schweiz Rollstuhlfahrer eingeladen, um an einer ihrer Revierjagden teilzunehmen. Die beiden Bündner Patentjäger Hans Pleisch und Peter Brägger sowie der St. Galler Revierjäger Wendi Eberle haben ihre Jagdausbildung noch als Fußgänger absolviert und üben diese Passion nun auch im Rollstuhl aus, aller anfänglichen Widrigkeiten […]

By Mai 26, 2014 0 Comments Weiterlesen →
Eröffnung des Zentrums für Querschnittgelähmte der Manfred-Sauer-Stiftung

Eröffnung des Zentrums für Querschnittgelähmte der Manfred-Sauer-Stiftung

Die Leistungsbereitschaft fördern –ein Anspruch nur an Querschnittgelähmte? Ich habe oft darüber nachgedacht, wie es in der heutigen Konsumgesellschaft gelingen kann, Werte wie Verantwortung und Leistungsbereitschaft zu vermitteln. Wie kann man – vor allem für junge Menschen – Perspektiven schaffen in einer Zeit, in der es nicht genug bezahlte Arbeit für alle gibt? Ich habe […]

By Mai 26, 2008 0 Comments Weiterlesen →