banner ad

Denise Schindler auf Erfolgskurs

Foto: Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Denise Schindler ging bei der UCI-Paracycling-Straßenweltmeisterschaft im portugiesischen Cascais an den Start. Der Kurs fand am Circuit do Estoril statt, einer ehemaligen Formel 1 Rennstrecke. Ein anspruchsvoller Kurs, mit Steigungen und Gefälle. Kritisch waren die starken Windböen mit bis zu 60 Stundenkilometern. Anna Beck und Denise Schindler schafften es, sich von der führenden Gruppe abzusetzen. Mit jeder Runde bauten sie ihre Spitzenposition aus und gelangten mit einem Abstand von 3,5 Minuten früher ins Ziel. Die Goldmedaille ging an Anna Beck. Denise Schindler sicherte sich Silber, somit ist sie Vize-Weltmeisterin. Zum Start am Donnerstag lief sich Denise mit Bronze für die Rennen warm.

„Ich glaube, jeder kann nachvollziehen, was es für uns Sportler bedeutet, endlich wieder Wettkampfluft zu spüren, die Mitbewerbenden zu treffen und an einem Rennen teilzunehmen. Ich bin unglaublich glücklich über meine Silber- und Bronzemedaille und konzentriere mich nun fokussiert auf die Paralympischen Spiele in Tokio. Die Stimmung unter uns Sportlern war unglaublich gut, wir sind alle sehr glücklich, endlich wieder zurück im Wettkampf zu sein. Die Rennen hier haben mir nochmal einen extra Kick Motivation gegeben”, so Denise Schindler.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!