Deutsche Meisterschaften im Para-Badminton

Die Reha- und Behindertensport-Gemeinschaft Dortmund 51 hat am 25. und 26. Mai die Para-Badminton DM 2019 ausgerichtet. Die teilnehmenden Athleten zeigten Bestleistungen, darunter einige, die die Teilnahme an den Paralympics 2020 in Tokio als großes Ziel vor Augen haben. Dort wird die Sportart Para-Badminton erstmalig vertreten sein.

Bei den Damen konnte sich die Europameisterin Valeska Knoblauch (WH1) gegen ihre Doppelpartnerin Elke Rongen (WH1) behaupten. Beide haben gute Chancen in Tokio in der Doppel-Disziplin zu starten, Valeska Knoblauch auch im Einzel. Thomas Wandschneider (WH1) und Rick Hellmann (Wh2) konnten die Herren-Einzel für sich entscheiden. Im Doppel gewann Rick Hellmann mit Young-Chin Mi (WH1), der ebenfalls nach Tokio möchte.

Alle Spielergebnisse: www.turnier.de

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!