banner ad

Heimspiel muss verlegt werden

Der RSV Lahn-Dill kann nicht wie geplant am 15. Januar mit einem Heimspiel in der Rittal Arena in das Sportjahr 2021 starten. Laut einer Pressemeldung hat der Gast aus Trier (Trier Dolphins) die Wetzlarer Rollis gebeten, die RBBL-Partie verlegen zu können. Wann die Partie des 10. Spieltages in der RBBL nachgeholt werden wird, steht noch nicht fest. Geplant sei ein Termin ab der zweiten Hälfte des Februars oder Anfang März. Laut Beschluss von Verband und Liga müssen alle Hauptrundenspiele bis spätestens 27. März ausgetragen sein, da in der Folge die Playoffs der besten vier RBBL-Teams im Modus „best-of-three” ausgespielt wird.

Am 23. Januar gastiert die Mannschaft um Topscorer Thomas Böhme zum Hessenderby in Wiesbaden, ehe 24 Stunden später in der Rittal Arena die Nachholpartie gegen Hannover auf dem Programm steht. Für den 13-fachen Meister schließt sich ein Programm an, dass bis Mitte Februar binnen 21 Tagen sechs Pflichtspiele vorsieht.

www.rsvlahndill.de

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!