By September 6, 2019 0 Comments Weiterlesen →

Individuelle Taschen für den Rollstuhl

Als wir auf rollibag aufmerksam wurden, gingen wir von einem Großunternehmen mit Massenanfertigungen aus. Im Gespräch mit Gründer Guido Steinberg wurde dann schnell deutlich, dass hier im Kleinen mit viel Herzblut etwas ganz Großes entsteht.

Guido ist gelernter Autosattler und Polsterer. Er hat eine eigene kleine Werkstatt und arbeitet darüber hinaus auch für ein Sanitätshaus, das Spezialist für das Anfertigen von Rollstühlen und Sonderlagerungen für schwerstbehinderte Kinder ist. Diese Sonderanfertigungen werden im letzten Arbeitsgang von Guido nach Kundenwunsch bezogen. Soweit zu seinem beruflichen Hintergrund, doch wie kam es zur rollibag-Idee?

Bei einem Besuch auf einem Weihnachtsmarkt wurde der rollibag-Gründer auf einen Rollstuhlfahrer aufmerksam, dessen Wertsachen unbemerkt aus dessen Rollstuhlrucksack entwendet wurden. Durch seine Arbeit ohnehin sensibilisiert drängte sich Guido die Frage auf, ob es als Rollstuhltasche nicht auch bessere, sicherere Lösungen geben könnte. In Gesprächen mit Rollstuhlfahrern zeichnete sich ab, dass die bisher am Markt angebotenen Möglichkeiten nicht oder nur unzureichenden den Bedürfnissen entsprechen. Eine wetterfeste, diebstahlsichere, rollstuhltaugliche, faltbare Tasche für Handy, Schlüssel, Medikamente und Geldbeutel sei gewünscht. So entstand die rollibag.

Guido erklärt: „Zuerst fertigte ich Prototypen, die befreundete Rollstuhlfahrer zum Testen bekamen. Mal waren die Materialien nicht passend, mal der Verschluss. Zudem wollte ich mit der Befestigung so viele Rollstuhlmodelle wie möglich versorgen. Auch gilt es die vielen verschiedenen Handicaps abzudecken. Nach fast zwei Jahren Entwicklungsarbeit ist die rollibag nun im Internet zu erwerben. Sie ist bei Ebay, in unserem Onlineshop und seit kurzem auch bei Amazon in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Seit einigen Wochen finden Interessierte die rollibag in den ersten Sanitätshäusern.“

Der größte Lohn sei für ihn, dass die Käufer Kommentare auf den unterschiedlichen Plattformen hinterlassen, die verdeutlichen, dass er mit seinem Produkt genau den richtigen Nerv getroffen hat. Auch Kundenwünsche werden auf diesem Weg geäußert und so entsteht aktuell eine neue Tasche mit größerem Volumen, die noch in diesem Jahr herauskommen soll. Aktuell ist die rollibag in zwei Breiten erhältlich. Sonderwünsche, beispielsweise für extra Befestigungen oder die Integration von Logos, sind möglich. Sie wird direkt in Deutschland produziert.

In der nächsten Print-Ausgabe des RehaTreff wird es ein Gewinnspiel geben, bei welchem eine rollibag der Hauptpreis ist. Wer solange nicht warten kann, sollte sich unter www.rollibag.de einen Überblick verschaffen und für seine Herzenstasche entscheiden.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!