banner ad

Mehr Barrierefreiheit wagen!

Zwei Aktivisten vom NETZWERK ARTIKEL 3 e.V. werden laut einer Pressemeldung zwischen dem 22. April und dem 9. Mai 2021 mit einem VW-Bus durch Deutschland fahren. Die beiden wollen mit Politikern und anderen Verantwortungsträgern sprechen und dafür werben, dass das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) erheblich nachgebessert und noch in dieser Leistungsperiode verabschiedet wird.

Den Auftakt bildeten zwei Gespräche am 22. April:

  • mit dem Beautragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel
  • mit dem BMAS-Staatsekretär Dr. Rolf Schmachtenberg

Die Gespräche fanden aufgrund der Corona-Pandemie im Außenbereich mit FFP2-Masken unter Beachtung der Abstandsregeln statt.

Weitere geplante Stationen der Tour sind: Wiesbaden, Mainz, Bonn, Köln, Heinsberg, Bochum, Bremen, wieder Berlin, Jena, Nürnberg, Regensburg, Stuttgart, Kassel.

Weitere Infos unter:

www.barrierefreiheitsgesetz.org 

oder #Mehr BarrierefreiheitWagen

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!