REHACARE auf 2021 verschoben

Aufgrund der Auswirkungen des Corona-Virus hat sich die Messe Düsseldorf, wie sie mitteilt, in enger Abstimmung mit dem Messebeirat und allen beteiligten Partnern entschieden, die REHACARE 2020 auf den 6. bis 9. Oktober 2021 zu verschieben. „Trotz der Ankündigung der Landesregierung NRW, Fachmessen und Fachkongresse mit dem Zieldatum 31. Mai 2020 wieder zu ermöglichen, ist die Durchführung der REHACARE wie gewohnt aufgrund der speziellen Teilnehmerstruktur der Messe derzeit nicht möglich“, so Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH.

Mit dieser Terminverschiebung folgt die Messe Düsseldorf der Empfehlung des Krisenstabs der Bundesregierung, bei der Risikobewertung von Großveranstaltungen die Prinzipien des Robert Koch-Instituts zu berücksichtigen. Diese beinhalten unter anderem einen Ausschluss von Personen aus Risikogruppen wie Menschen mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten, die einen Großteil der Privatbesucher der REHACARE ausmachen. „Uns ist es sehr wichtig, diesen neuen Termin frühzeitig mitzuteilen, um Planungssicherheit für Aussteller, Besucher und Medien zu gewährleisten“, erklärt Wolfram N. Diener, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH. „Unsere Partner können darauf vertrauen, dass wir auch in schwierigen Situationen besonnen und in voller Verantwortung handeln.“

Ursprünglich war die REHACARE vom 23. September bis 26. September 2020 geplant.

Weitere Informationen zur Messe: www.rehacare.de

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!