By Oktober 30, 2019 0 Comments Weiterlesen →

Rollstuhltennis: Herzschlagfinale

Freundlich und fair auch beim Handshake am Netz (li. der Sieger Christian Burg).
Credit: Stefan Brendahl

Bei der fünften Auflage der Rheinland-Pfalz Rollstuhltennis-Meisterschaft, die am 26. und 27. Oktober in Windhagen stattfand, holte sich Christian Burg bei einer spannenden Finalbegegnung den Sieg. Er gewann gegen Dominik Lust aus Mannheim, der sich gerne seinen fünften Titel gesichert hätte.

Die bis dahin ewigen Kontrahenten gewannen zunächst jeweils einen Satz und der Match-Tiebreak musste die Entscheidung bringen. Burg holte sich den Titel des Rheinland-Pfalz Meisters mit 4:6, 7:5 und 10:7.

In der Junioren/Einsteiger-Klasse ging der Titel wiederholt an Christian Möller aus Lahr, der im Finale gegen Ela Porges aus Seeheim-Jugenheim antrat und sich diesen Titel sicherte.

In der Doppelkonkurrenz setzten sich Wojciech Sak mit Michael Mertel gegen Christian Burg mit Frederik Rekers durch und erspielten sich Platz 1, wobei in der Junioren/Einsteigerklasse der Titel im Doppel an Lisa Kallmes mit Ilona Medrikat ging.

Zwei Tage lang spielten 22 Rollstuhltennisspieler in der Tennishalle des Sportparks um Pokale, Medaillen und Urkunden. Das war für den Veranstalter und Ausrichter, den Rollitennis e.V. aus Windhagen, ein neuer Teilnehmerrekord.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!