By September 30, 2019 0 Comments Weiterlesen →

RSV Lahn-Dill siegt in Hannover

Kaum zu stoppen: Dominik Mosler mitten im Getümmel

Der RSV Lahn-Dill ist mit einem Auftakt nach Maß in die neue Spielzeit 2019/2020 gestartet. In der niedersächsischen Landeshauptstadt fuhren die Mittelhessen am Samstagabend einen klaren 83:61 (21:13/43:31/62:48) Erfolg gegen Hannover United ein. Trotz der kurzen Vorbereitungsphase für beide Teams, war die Partie durch hohes Tempo und Intensität geprägt.

Aus Sicht der Wetzlarer war natürlich der Blick auf die Neuzugänge im Team besonders spannend. In der Startformation wurden gleich zwei von Ihnen aufgestellt. Der britische Weltmeister Simon Brown stellte unter Beweis, dass er für den RSV der erhoffte Zugewinn im Spiel nach vorne sein kann. Bärenstark zeigte sich aber vor allem Dominik Mosler, auch wenn der Pole nach einem kapitalen Zusammenstoß in der 28. Spielminute mit einem Achsbruch vorzeitig vom Parkett musste. Später unterstrich dann Michael Auprince seine Rebounder-Qualitäten unter dem eigenen Brett und auch Mark Beissert kam zu seinen ersten Spielminuten im neuen Trikot.

„Für das erste Spiel dürfen wir absolut zufrieden sein. Unsere Neuen haben sich schon gut eingebracht und wir freuen uns auf die Heimpremiere vor eigenem Publikum am Donnerstag“, schürte Head Coach McLachlan bereits nach Spielende die Vorfreude auf das erste Heimspiel am kommenden „Tag der deutschen Einheit“ gegen die BG Baskets Hamburg.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!