Bücher für alle!

Der Förderverein „Freunde des barrierefreien Lesens e.V.“ hat es sich zum Ziel gesetzt, das Deutsche Zentrum für barrierefreies Lesen (dzb lesen) in seiner täglichen Arbeit für die soziale und kulturelle Teilhabe blinder, seh- und lesebehinderter Menschen zu unterstützen. Der Grund dafür ist, dass weniger als ein Prozent der Kinder- und Jugendbücher in Brailleschrift oder Großdruck übertragen werden.

In enger Kooperation mit dem dzb lesen und mit der Unterstützung vieler Spender verwirklicht der Verein eine Vielzahl von Veranstaltungen und Projekte. So setzt er sich vor allem für die allgemeine Leseförderung ein, unterstützt die Entwicklung neuer Übertragungstechniken und ist Initiator der Buchpatenschaften.
Unterstützung ist möglich unter www.barrierefreies-lesen.de

Weitere Artikel

Die Highlights 2022

Die neue Kopfstütze von HASE BIKES ist laut Hersteller nicht nur in der Höhe verstellbar, sie lässt sich auch stufenlos zu einer kompakten Nackenstütze...

Permobil geht Partnerschaft ein

Permobil hat eine Partnerschaft mit dem E-Sport-Team Lilmix.Para. Im Mai 2021 wurde das Team Lilmix.Para gegründet. Die Teammitglieder leiden alle an der Muskelkrankheit Duchenne-Muskeldystrophie...

Lebenshilfe fordert Booster-Impfungen

Menschen mit Behinderung schützen! Die Bundesvereinigung Lebenshilfe fordert umgehende Booster-Impfungen gegen Corona. Angesichts steigender Infektionszahlen und fehlender Impfteams in Einrichtungen der Behindertenhilfe fordert Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Ulla...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge