Das myAbility Talent ® Programm

Das Programm läuft seit 2014 in Österreich und seit 2019 in Deutschland und der Schweiz. In Deutschland fing alles mit Berlin an. Mittlerweile laufen die Programme zudem in Hamburg, Rhein Ruhr, Frankfurt, München und Stuttgart. Bewerben können sich Studierende für dieses Jahr noch in Rhein Ruhr, München und Stuttgart, die anderen Programme laufen bereits.

Das myAbility Talent ® Programm läuft über ein Semester und nimmt circa 60 Stunden in Anspruch.
Die Studierenden und Jungakademiker erwartet sechs Bausteine:

Gruppencoaching, Einzelcoaching, Karriere Workshop, Matching Day, Job Shadowing und das Abschlussevent.

Parallel zu den Coachings der Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden ebenso die teilnehmenden Top Unternehmer gecoacht. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Programmes die Gesellschaft aus der Wirtschaft heraus chancengerecht und barrierefrei zu gestalten. Beim Gruppencoaching stellen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen vor und lernen in einem ersten Schritt sich selbst zu präsentieren. Entscheidend an diesem Tag ist das Miteinander. Durch die Gespräche untereinander werden sowohl positive als auch negative Erfahrungen ausgetauscht. In den Einzelcoachings überarbeiten die Coaches mit jedem Talent, so werden die teilnehmenden Studierenden genannt, einzeln den Lebenslauf und erarbeiten eine individuelle Karrierestrategie. Beim Karriere-Workshop sind alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen wieder zusammen und es wird explizit auf die Frage eingegangen „Wie gehe ich mit meiner Beeinträchtigung im Bewerbungsprozess um?“ Zudem werden die rechtlichen Aspekte geklärt wie: Was darf ein Bewerber oder eine Bewerberin, nicht sagen und auch, was dürfen die Unternehmen fragen. Das 5. Element ist der Tag der Tage, der Matching Day. Nachdem bisher die Coachings von Talents und Unternehmen parallel gelaufen sind, können die Talents an diesem Tag die bisher erlernten Fertigkeiten anwenden und sich im Speed Dating Verfahren den Unternehmen vorstellen. Durch diesen Prozess erhalten die Studierenden Erfahrung, werden durch das Wiederholen im Bewerbungsverfahren sicherer und am wichtigsten, die Studierenden können sich ein Netzwerk zu den Top Unternehmen aufbauen.

War ein Matching erfolgreich, dann kommt es zum Job Shadowing, das heißt ein bis drei Tage schnuppern im Unternehmen. Die Talents erhalten einen Einblick in das Unternehmen und die Arbeitswelt und auch hier die Möglichkeit, an ihrem Netzwerk zu arbeiten und wichtige Kontakte zu knüpfen. Für Studierende ist das Programm kostenlos.

Anmeldeschlusstermine:

Rhein Ruhr 20. März

München 29. April

Stuttgart 20. Oktober

https://karriere.myability.jobs/myabilitytalent/bewerbungsformular

Weitere Infos

 

Weitere Artikel

Schwerbehinderte sind gegenüber dem Arbeitgeber nur bedingt auskunftspflichtig!

Anlaufstelle „Beratung mit Handicap" rügt unrechtmäßige Fragen im Bewerbungsgespräch: Immer wieder treten Unsicherheiten darüber auf, ob ein chronisch kranker Mensch im Bewerbungsgespräch oder im Beruf...

Nachgefragt bei Simone Fischer

Seit 1993 gibt es den von den Vereinten Nationen für den 3. Dezember ausgerufenen „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen". Simone Fischer ist die...

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge