Eine Bremslösung sucht Geldgeber

[su_youtube_advanced url=“https://www.youtube.com/watch?time_continue=57&v=lDOSlWIvGyE“ width=“580″ height=“300″ rel=“no“]

Um es Menschen mit fehlenden Gliedmaßen oder Schlaganfallschäden zu ermöglichen, den Fahrradsport wieder auszuüben, hat Andreas Grund aus dem oberpfälzischen Eschlkam nun eine Bremse mit variabler Druckkraftverstellung entwickelt. Bis das Endprodukt einsatzfähig war, brauchte es zahlreiche Versuche und Prototypen. Grund ist Zweiradtechnikermeister und seit 2009 mit seiner eigenen Firma, der FPG Zweiradtechnik, in Eschlkam selbstständig. 2014 gründete er Grund Handicaps UG, um für behinderte und eingeschränkte Menschen eine eigene Anlaufstelle zu haben. Mit dem gesammelten Geld will der engagierte Jungunternehmer die Serienproduktion starten.

Wer dieses Projekt unterstützen möchte, findet hier noch mehr Infos!

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge