Permobil erwirbt Panthera

Die Übernahme soll das Angebot von Permobil bei manuellen Rollstühlen stärken. Die Produkte von Panthera ergänzen das Produktportfolio. „Wir freuen uns, dass Panthera künftig ein Teil von Permobil ist. Die Produkte von Panthera stärken das Angebot von Permobil auf dem Markt mit den leichtesten Rollstühlen für aktive Nutzer neben unseren Progreo- und TiLite-Sortimenten“, so Bengt Thorsson (CEO und Vorsitzender von Permobil). Die Transaktion wird laut einer Pressemeldung voraussichtlich Anfang Januar 2022 abgeschlossen sein. Die Parteien haben beschlossen, die Bedingungen der Transaktion nicht offenzulegen.

 

Weitere Artikel

Fitnessapp für Menschen mit Querschnittlähmung

ParaGym ist ein noch bis Februar 2023 laufendes, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Projektnamen „FIT-IN3 – ein inklusiver, interaktiver und intelligenter...

„Auch Jüngere mit Handicap sollten einen Schwerbehindertenausweis beantragen!“

Gemäß einer aktuellen Statistik hat nahezu jeder zehnte Deutsche einen Schwerbehindertenausweis und damit eine Behinderung mit einem Grad von mindestens 50. Allerdings handelt es...

Jürgen Dusel eröffnete die REHAB Karlsruhe 2022

Die 21. Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion (REHAB) wurde am 23. Juni 2022, von Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge