Schlittschuhfahren für Menschen im Rollstuhl

CerebralEisgleiter_110553
Mit dem Eisgleiter rein ins Vergnügen. Foto: Stiftung Cerebral, Bern

Schlittschuhfahren war bisher für Rollstuhlfahrer ein Ding der Unmöglichkeit. Dank dem Projekt „Schlittschuhfahren für Menschen im Rollstuhl“ der Schweizer Stiftung Celebral müssen Menschen im Rollstuhl nun nicht länger als Zuschauer neben der Eisfläche bleiben. Mit einem speziellen Eisgleiter, einer Plattform mit Kuven, die über eine Rampe befahren wird, können die Betroffenen bequem aufs Eis gelagen und sind mittendrin im Geschehen. Die Stiftung Celebral hat zahlreiche schweizer Eisbahnen mit den Gleitern ausgerüstet, welche den Besuchern im Rollstuhl kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die Beschaffungskosten eines Gleiters liegen bei rund  CHF 2’000.–

Eine Liste der Kunsteisbahnen, welche über Eisgleiter verfügen, finden sich hier.

Pm/AWS

Weitere Artikel

HASE BIKES bietet wieder persönliche Produktberatungen an

Wo bisher Räder zusammengebaut wurden, ist ein 430 qm großer Showroom eröffnet worden: Das SCHALTWERK. „Ursprünglich waren die Beratungen eine Notlösung, weil wir die...

Space Drive System: Vereinfachte Zulassung in der Schweiz

Dank der erneuten Prüfung und Freigabe durch das Schweizer Dynamic Test Center können laut einer Pressemeldung nun mit Space Drive ausgestattete Fahrzeuge in der...

Menschenrechte behinderter Menschen sicherstellen

Die Menschenrechte behinderter Menschen müssen in Deutschland endlich sichergestellt werden. Mit dieser Forderung wendet sich die LIGA Selbstvertretung als Interessenvertretung von bundesweit aktiven Selbstvertretungsorganisationen...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge