Trauer um Rudolf Zawatzky

Rudolf Zawatzky, der Gründer des Unternehmens Mobilcenter Zawatzky GmbH, verstarb Ende September im Alter von 86 Jahren.

Mit 19 Jahren floh der Firmengründer aus der DDR. Seine erste KFZ-Mechaniker-Anstellung nutzte Rudolf Zawatzky, um sich mit vom Gehalt angespartem Geld als Fahrschullehrer weiterzubilden und sich so 1963 – gemeinsam mit seiner Frau Christel mit einer eigenen Fahrschule selbständig zu machen. Ein tragischer Unfall eines Bekannten ließ ihn nicht kalt, sondern Rudolf Zawatzky nahm dies als Herausforderung an und – in regem Austausch mit der orthopädischen Klinik in Heidelberg-Schlierbach – tüftelte er so lange in seiner Garage, bis er Möglichkeiten des Fahrzeugumbaus für körperbeeinträchtigte Menschen fand. Er stand für diese Umbauten ein, die in den 1970er Jahren etwas grundlegend Neues waren und kümmerte sich auch um die Ausbildung der Nutzerinnen und Nutzer seiner Modelle. Der oft mühselige Gang durch die behördlichen Instanzen hielt ihn nie von seinen Ideen ab. Seine fortschrittlichen Visionen und deren Umsetzung sorgten letztlich für immer größere Bekanntheit und so realisierte er zunehmend anspruchsvollere Umbauten und führte Marktneuheiten ein. Mit seiner Arbeit verhalf er vielen körperlich beeinträchtigten Menschen zu mehr Lebensqualität. 2011 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Weitere Artikel

Preisträgerin Maria-Cristina Hallwachs

Auch in diesem Jahr wurde in München der MAIK Award vergeben. Ausgezeichnet wurde Maria-Cristina Hallwachs. Seit Jahren berät und unterstützt sie als Peer-Counselerin Menschen...

Fit im Rollstuhl – Onlineangebot

Unsere Atmung begleitet uns 24 Stunden, Tag und Nacht, 365 Tage. Trotzdem, oder gerade deshalb, nehmen wir diese oft als selbstverständlich wahr. Wie man...

Luftfahrwerk zum Nachrüsten

Mit einem Luftfahrwerk kann man per Knopfdruck mehr Bodenfreiheit schaffen oder die Fahrzeughöhe reduzieren, um zum Beispiel in Parkhäusern mit niedriger Deckenhöhe einfahren zu...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge