Große Koalition: Grünes Licht für Teilhabegesetz

Cancillería_Federal,_Berlín,_Alemania,_2016-04-21,_DD_34_-36_HDR
Das Bundeskanzleramt in Berlin. Foto: CC-BY-SA 4.0, German Chancellery, Diego Delso

Die Große Koalition hat sich auf die Details des geplanten Teilhabegesetzes verständigt. Das teilte der Deutschlandfunk mit. Der Entwurf soll bis Ende Juni dem Kabinett vorgelegt werden, wie Bundesarbeitsministerin Nahles am Mittwochabend in Berlin nach der Koalitionsrunde mit Vertretern von Union und SPD im Kanzleramt mitteilte.

Das Teilhabegesetz wird voraussichtlich zum 1. Januar 2017 in Kraft treten. Unter anderem sollen Berufstätige, die auf Assistenz angewiesen sind, deutlich mehr Geld ansparen und verdienen dürfen, ohne dass diese Beträge mit staatlichen Hilfszahlungen verrechnet werden, so der Deutschlandfunk.

Inwiefern sich der Entwurf, der zur Abstimmung vorgelegt werden soll, vom bisherigen Referentenentwurf unterscheidet, ist noch nicht bekannt.

AWS

 

Weitere Artikel

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge