Schaffelhuber als beste Athletin der Paralympics nominiert

Foto: DBS
Foto: DBS

Anna Schaffelhuber ist als beste Athletin der Paralympics in Sotschi nominiert worden und geht als Favoritin in die Abstimmung des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC). Die Monoskifahrerin aus Regensburg hatte bei den Paralympischen Spielen in Russland fünf Goldmedaillen bei fünf Starts gewonnen. Neben ihr stehen die französische Skifahrerin Marie Bochet (viermal Gold), die russische Langläuferin Jelena Remisowa (dreimal Gold, einmal Silber), die russische Biatletin Alena Kaufman (zweimal Gold, einmal Silber) und die Niederländerin Bibian Mentel-Spee als erste Siegerin in einem Paralympics-Snowboard-Wettbewerb zur Auswahl. Abgestimmt werden kann bis zum 17. April auf der Homepage des IPC.

Hier geht es zur Abstimmung.

Quelle: Paralympics.org/sid/DBS

 

Weitere Artikel

Lückenlose Gesundheitsversorgung gefordert

Zum internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen fordern die Sozialhelden die künftige Bundesregierung auf, einen barrierefreien Zugang zur Gesundheitsversorgung zu schaffen. Laut einer Erhebung...

Finanzielle Unterstützung nach der Flut

Die Ottobock Global Foundation und die Familie Näder spendet 500.000 Euro für Familien, die aufgrund der geistigen und körperlichen Behinderung von Angehörigen nach der...

eurocom zum Koalitionsvertrag

Die europäische Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel (eurocom) sieht in dem Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP gute politisch sektorenübergreifende Ansätze für eine...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge