Immer mehr Schwerbehinderte ohne Job

ArbeitsagenturDie Zahl der arbeitslosen Schwerbehinderten ist im Jahr 2014 entgegen dem Trend um 1,4 Prozent auf rund 181.000 gestiegen. Das teilte „Die Welt“ am Montag mit und beruft sich auf eine Analyse der Bundesagentur für Arbeit. Demgegenüber habe die Zahl aller Arbeitslosen in Deutschland um 1,8 Prozent abgenommen. Die Quote der arbeitslosen Schwerbehinderten stieg von 6,1 auf 6,2 Prozent an.

Zudem seien Schwerbehinderte länger arbeitslos als Arbeitsuchende ohne Behinderung. Diese finden im Schnitt nach 38,1 Wochen eine neue Anstellung, schwerbehinderte Arbeitslose erst nach 51,9 Wochen. Und das, obwohl sie meist genauso gut oder teils sogar besser ausgebildet seien, wie Erwerbslose ohne Behinderung.

(AWS)

Weitere Artikel

Ärzte-Seminare Karlsruhe

Die Ärzte-Seminare bieten eine interdisziplinäre Plattform zur Weiterbildung im Südwesten Deutschlands. Im medizinisch-therapeutischen Kompetenznetzwerk am Standort Karlsruhe genießt die Veranstaltung seit mehr als zwei...

Traumwelt Kunst

Der Lebenshilfe-Kalender SEH-WEISEN 2022 präsentiert Bilder von Künstlerinnen und Künstlern mit geistiger Beeinträchtigung, die ihre eigene Geschichte erzählen.   Aufregende und phantasievolle Geschichten erzählen die Bilder...

Dirk Passiwan wird Bundestrainer

Dirk Passiwan ist der neue Bundestrainer der deutschen Damen-Nationalmannschaft im Rollstuhlbasketball. Der langjährige RBBL-Topscorer beendet für seinen neuen Job seine aktive Nationalmannschaftskarriere. „Ich hatte...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge