Behindertengerechter Schnellfotoautomat

Barrierefreiheit
Der Schnellfotoautomat ist speziell für Rollstuhlfahrer gekennzeichnet. Auf dem Foto der Vorsitzende von INTERROLI, Frank Lackner und Stellvertreterin Joanna Hirschberg. Foto: INTERROLLI

Seit fast zwei Jahren befindet sich im zentralen Hörsaalgebäude des Studentenwerkes der Georg-August-Universität Göttingen ein behindertengerechter Schnellfotoautomat, welcher es beispielsweise Rollstuhlfahrern ermöglicht, ohne Hindernisse und durch eine höhenverstellbare Kamera Pass- und Ausweisbilder machen zu lassen. Dieser Automat ist leider bisher noch immer der einzige in Göttingen. Zwar gibt es in der südniedersächsischen Universitätsstadt noch zwei weitere Schnellfotoautomaten im Hauptbahnhof und im Neuen Rathaus, jedoch befindet sich in der jeweiligen Fotokabine ein festinstallierter Hocker, der Rollstuhlfahrern die Benutzung der Automaten unmöglich macht. Frank Lackner und Ouafae Behoumi von der Internationalen Bürgerinitiative für Rollstuhlfahrerinteressen (INTERROLLI) haben den Schnellfotoautomaten in der Uni bereits erfolgreich getestet. Obwohl sowohl der Hersteller aus Nordrhein-Westfalen, als auch die INTERROLLI versuchten, weitere behindertengerechte Schnellfotoautomaten in Göttingen aufstellen zu lassen, weigerten sich die Stadt Göttingen und die Deutsche Bahn AG bisher, dieses Vorhaben zu realisieren.

Auch in anderen Fernbahnhöfen großer deutscher Städte konnte die Aufstellung behindertengerechter Schnellfotoautomaten noch nicht erfolgen. Stattdessen müssen Behinderte weiterhin ein möglichst rollstuhlgerecht ausgestattetes Fotogeschäft aufsuchen, um von sich Pass- und Ausweisbilder machen zu lassen. Das soll sich dringend ändern und deshalb möchte das Studentenwerk der Georg-August-Universität Göttingen diesbezüglich mit gutem Beispiel vorangehen. Nicht umsonst wurden mit Joanna Hirschberg, Frank Lackner und Ouafae Behoumi drei INTERROLLI-Vorstandsmitglieder Mitte Juli zu einer Begutachtung eines neuen behindertengerechten Schnellfotoautomaten in das zentrale Hörsaalgebäude des Studentenwerkes in Göttingen eingeladen. Auch sie und die Mitarbeiterin des Studentenwerkes Katrin Schöll waren vom neuen Schnellfotoautomaten sehr angetan.

www.interrolli.com

 

Weitere Artikel

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge