Beruf: Reiseassistenz

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. schult und vermittelt Reiseassistenten als Begleitperson für Menschen mit Körperbehinderung im Urlaub. Wer beruflich neue Wege gehen möchte, kann in einem einwöchigen Seminar innerhalb praktischer und theoretischer Übungen lernen, welche Anforderungen Menschen mit Behinderung an eine Reisebegleitung stellen und welche Bedürfnisse sie haben. Das nächste Seminar findet im November in Krautheim statt.

Für Menschen mit Behinderungen, die auch im Urlaub auf Hilfe und Assistenz angewiesen sind, bedeutet die Begleitung eines BSK-Reiseassistenten Selbständigkeit, Unabhängigkeit und Lebensqualität.

Informationen und Anmeldung: www.bsk-reisen.org

Weitere Artikel

Fitnessapp für Menschen mit Querschnittlähmung

ParaGym ist ein noch bis Februar 2023 laufendes, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Projektnamen „FIT-IN3 – ein inklusiver, interaktiver und intelligenter...

„Auch Jüngere mit Handicap sollten einen Schwerbehindertenausweis beantragen!“

Gemäß einer aktuellen Statistik hat nahezu jeder zehnte Deutsche einen Schwerbehindertenausweis und damit eine Behinderung mit einem Grad von mindestens 50. Allerdings handelt es...

Jürgen Dusel eröffnete die REHAB Karlsruhe 2022

Die 21. Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion (REHAB) wurde am 23. Juni 2022, von Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge