BRSNW-Sportcenter auf der REHACARE

Das Sportcenter des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes e.V. (BRSNW) lockt auch in diesem Jahr mit vielfältigen Mitmach-Angeboten aus Bewegung, Spiel und Sport Besucher in die Messehalle 7A zur REHACARE nach Düsseldorf. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und die Messe Düsseldorf GmbH sind die größten Förderer des Sportcenters.

Neben den klassischen Sportarten  wie Leichtathletik oder Tischtennis erwarten die Besucher wieder spannende Neuheiten. APT Prothesen stellt die Welt des Kampfsportes für Menschen mit Behinderung vor und lädt zum Testen einer Erfahrungsprothese ein. Am Stand „Vielfalt des Fußballs“ zeigt Anpfiff e.V. unter dem Motto „Kicken auf Krücken“, wie Menschen mit Amputationen „das Runde ins Eckige“ bekommen. Auch das „Golfen aus dem Rollstuhl“ mit PowerBaseTec und eine luftige Hallenentdeckung durch den ERCA-Seilzug ist im Sportcenter möglich.

Die 200 Quadratmeter große Bühne zeigt an allen vier Messetagen einen Mix aus sportlichen Höhepunkten und mitreißenden Tanzeinlagen. Premiere feiert hier Volt Hockey, eine barrierefreie Form des Hockeys, die von Menschen mit verschiedenen Behinderungsformen, einschließlich Personen mit eingeschränkter Mobilität, in einem speziell entwickelten Hockey-Sportstuhl gespielt wird. „Wir haben den Anspruch, den Gästen unseres Sportcenters sowohl bewährte als auch neue Bewegungs-, Spiel und Sportmöglichkeiten vorzustellen und zum Mitmachen anzuregen“, unterstreicht der BRSNW-Geschäftsführer Lars Wiesel-Bauer.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge