Bundesgesundheitsminister polarisiert mit Vorstoß zu Pflegekräften

Seit Jahren beklagt die Branche einen Mangel an Fachkräften in der Pflege. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stieß jetzt mit einem Vorschlag auf auf den Widerstand der Pflegemitarbeiter. „Wenn von einer Million Pflegekräften 100.000 nur drei, vier Stunden mehr pro Woche arbeiten würden, wäre schon viel gewonnen“, so der Politiker zur „Augsburger Allgemeinen“. Laut Spahns Auffassung hätten viele Beschäftigte ihre Arbeitszeit reduziert, was zusätzlich zu einem Notstand in der Pflege gefürt habe. Man müsse ein Auge auf die Arbeitsbedingungen haben, sagte der CDU-Mann in der Konsequenz.

Anlass für diese Aussage war eine Vorstellung einer Studie zur Überlastung von Pflegekräften. Stress, Belastungen und nicht zuletzt die geringe Bezahlung setzen den Pflegenden zu und belasten somit auch die Branche im Allgemeinen, die mit 17.000 unbesetzten Stellen zu kämpfen hat. Laut Spahn ist mehr Geld nicht immer der Schlüssel zum Erfolg. Auch eine bessere Planbarkeit, um das Privatleben mit dem Beruf in Einklang bringen zu können, sei wichtig, um mehr Pflegekräfte zu bekommen. „Die meisten Menschen, die in der Pflege arbeiten, arbeiten dort gerne, sie schöpfen viel Kraft aus ihrem Beruf, hadern aber mit den Umständen, die er mit sich bringt“, so Spahn.

www.augsburger-allgemeine.de

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge