Bundesminister Jens Spahn fordert höheren Pflegebeitrag für Kinderlose

Jens Spahn (Bundesgesundheitsminister) hat sich gegenüber der Zeitung „Tagesspiegel“ für eine Erhöhung des Pflegebeitrags ausgesprochen. Derzeit liegt der Beitragssatz von Kinderlosen bereits um 0,25 Prozent höher. Zum Jahreswechsel wird der Beitrag um 0,5 Prozent für alle steigen, für Arbeitnehmer mit Kindern auf 3,05 Prozent, bei Kinderlosen auf 3,3 Prozent. Diese Anhebung soll die langfristige Stabilisierung der Pflegedienstleistung gewährleisten.

Es brauche eine Grundsatzdebatte darüber, „was Pflegeversorgung leisten und wie hoch der Eigenanteil sein soll“, sagte Spahn. Die Kosten stiegen in weniger als zehn Jahren von 20 auf 35 Milliarden Euro.

Weitere Artikel

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Hilfe für die Ukraine läuft weiter

Mit den zur Verfügung stehenden Spendengeldern konnte Automobile Sodermanns die beiden gebrauchten, umgebauten Transporter erwerben und nochmal mit frischer Inspektion und anderem aufwerten. Vollgepackt...

Die ParaGym-App ist bereit

Nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung ist der Prototyp der ParaGym-App bereit, um getestet zu werden. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie soll die Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit...

Soziale Medien

1,857FansGefällt mir
988NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge