Jetzt erschienen: Das Band 4/2014

dasBandTechnische Geräte wie Smartphones und Tablets sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Viele von uns nutzen die Geräte rund um die Uhr. Auf der anderen Seite jedoch, können nicht alle Menschen an diesem Fortschritt teilhaben. Es fehlt an Kenntnissen, Fähigkeiten und Barrierefreiheit. Bislang nutzen Menschen mit Behinderung technische Geräte wenn überhaupt, bei der Unterstützten Kommunikation oder zur Steuerung des Rollstuhls.

Beim Ambient Assisted Living (AAL) halten die Geräte Einzug in alle Lebensbereiche (Wohnen, Kommunizieren, Medienkonsum etc.). Das Magazin „Das Band“ vom Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm) nimmt sich in der aktuellen Ausgabe dieser Thematik an, diskutiert Chancen und Risiken und stellt Menschen vor, in deren Leben AAL eine Rolle spielt.

Das Band ist erhaltlich beim bvkm. Weitere Informationen gibt es unter www.bvkm.de.

Eric Scharfenort

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge