Das Leben aus Sicht eines kranken Kindes

Lea Löwenherz
Ausschnitt aus dem Buchcover zu Lea Löwenherz.

Manchmal kann es interessant sein, die Dinge aus einer ungewöhnlichen Perspektive zu betrachten. Das Kinderbuch Lea Löwenherz bietet die Möglichkeit, den Umgang mit einem Schicksalsschlag einmal aus einer anderen Sicht zu erfahren, aus der Sicht eines Kindes. Die Ärztliche Direktorin einer Herzklinik in Bad Krozingen, Prof. Brigitte Stiller, hat das Buch schon gelesen und ein Geleitwort dazu verfasst:

„Bei Lea ändert sich mit einer schweren Herzmuskelerkrankung plötzlich das ganze Leben. Sie lernt die Höhen und Tiefen ihrer körperlichen Belastbarkeit kennen und erfährt ganz unterschiedliche Reaktionen von den Menschen im Umfeld. Egal ob Eltern, Oma, Freunde oder Krankenhaus, sie denkt viel nach und wagt es, als Kind wichtige Dinge des Lebens anzusprechen, die in der Erwachsenenwelt oft tabu sind. Dabei knüpft sie neue Freundschaften. Das Kinderbuch von Regina Nagel beschreibt mit der ausgesprochen fröhlichen und starken Lea als Protagonistin, wie es Kindern oftmals besser als Erwachsenen gelingt, schwere Schicksalsschläge pragmatisch anzugehen und statt am eigenen Beispiel zu verzweifeln, noch anderen Menschen Mut zu machen und Zuversicht zu geben.

Die Autorin schrieb ein hochsensibles und an der Realität orientiertes Kinderbuch. Es gelingt ihr, die Leser zu fesseln und das zunächst schwere Schicksal von Lea, welches dann sehr erfreulich in einer erfolgreichen Herztransplantation mündet, sensibel zu beschreiben, ohne jemals zu jammern. Das Buch ist spannend und unterhaltsam geschrieben, es hat lustige, witzige und sehr kluge Passagen, in denen Lea gemeinsam mit anderen über das Leben nachdenkt. Das Buch ist kurzweilig und Mut machend und wird Jugendlichen wie auch Erwachsenen, Gesunden und Kranken große Freude bereiten. Die Autorin schreibt aus sehr genauer eigener Fachkenntnis ein hoch emotionales, aber nie verzweifelndes, sondern positiv vorausschauendes Buch. Es ist ein Buch, das man nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen mag.“

Univ. Prof. Dr. med. Brigitte Stiller

Ärztliche Direktorin
Klinik für Angeborene Herzfehler und Pädiatrische Kardiologie, ZKJ,
Universitäts-Herzzentrum Freiburg – Bad Krozingen

Lea Löwenherz, Hardcover, 152 Seiten, Autorin Regina Nagel, Gemeindereferentin und Wirtschaftspsychologin (BA),

Illustrationen und Covergestaltung von Dorothee Böhlke, Preis 12,90 Euro, erschienen im Doris-Verlag, Ruppichteroth

Veröffentlicht im September 2015, ISBN-Nr. 978-3-9810623-6-6

Lieferbar ab 15. Oktober

www.doris-verlag.de

 

 

Weitere Artikel

„Fit im Rollstuhl – Online“

Die Plattform „Fit im Rollstuhl" bietet mit ihrem Onlineangebot für Rollstuhlfahrer und - fahrerinnen, Trainern und Therapeuten ein monatliches „Mitmachangebot", jeweils am ersten Sonntag* im Monat...

Ausgezeichnet mit dem Hessischen Staatspreis Universelles Design 2022

HP VELOTECHNIK ist laut einer Pressemeldung als eines von vier Unternehmen mit dem „Hessischen Staatspreis Universelles Design 2022" ausgezeichnet worden. Die Anerkennung erhielt die Liegeradmanufaktur...

Nach der REHACARE ist vor der REHACARE

Vom 14. bis 17. September 2022 informierten sich laut einer Pressemeldung rund 35.000 Besucherinnen und Besucher über Alltagshilfen und Lösungen für Menschen mit Behinderung...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge