Die neue „not“ ist da

Eines der Themen, die aufgegriffen wurden ist die UN-Behindertenrechtskonvention. Oliver Raach wirft einen Blick zurück und beschreibt, was nötig ist, um Inklusion in Deutschland tatsächlich zu verwirklichen. Auch Angehörige kommen wieder zu Wort. So zum Beispiel Jürgen Rothe, der über das Leben mit seiner Ehefrau Antje berichtet. Diese war vor einigen Jahren aufgrund von Herzrhythmusstörungen ins Koma gefallen. Nach Jahren in einer Einrichtung wird sie nun zu Hause von Jürgen Rothe versorgt. Wie sich Beziehungen entwickeln, wenn einer der Partner plötzlich von Behinderung oder Krankheit betroffen ist, beschreibt der Neuropsychologe und Paartherapeut Tobias Gräßer. Neue und bewährte Therapien werden außerdem vorgestellt.

Weitere Artikel

Ärzte-Seminare Karlsruhe

Die Ärzte-Seminare bieten eine interdisziplinäre Plattform zur Weiterbildung im Südwesten Deutschlands. Im medizinisch-therapeutischen Kompetenznetzwerk am Standort Karlsruhe genießt die Veranstaltung seit mehr als zwei...

Traumwelt Kunst

Der Lebenshilfe-Kalender SEH-WEISEN 2022 präsentiert Bilder von Künstlerinnen und Künstlern mit geistiger Beeinträchtigung, die ihre eigene Geschichte erzählen.   Aufregende und phantasievolle Geschichten erzählen die Bilder...

Dirk Passiwan wird Bundestrainer

Dirk Passiwan ist der neue Bundestrainer der deutschen Damen-Nationalmannschaft im Rollstuhlbasketball. Der langjährige RBBL-Topscorer beendet für seinen neuen Job seine aktive Nationalmannschaftskarriere. „Ich hatte...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge