Fahrzeugtechnik auch in der Corona-Krise

In Corona-Zeiten steht auch  FeLITEC täglich vor neuen Herausforderungen und sucht adäquate Lösungen, die die mobile Freiheit für Menschen mit Behinderung unter Einhaltung aller vorgegebenen Vorsichtsmaßnahmen sichern. Die FeLITEC – Ideenschmiede für Innovation und Menschlichkeit hat ein Solidaritätskonzept unter der Prämisse „Menschlichkeit gewinnt“ eingeführt, das mobilitätseingeschränkte Personen, Kunden, Interessenten und Mitarbeiter schützt, und zugleich eine zertifizierte Produktions- und Beratungsqualität ermöglicht.

Sei es per email, Telefon, über Online-Angebote, Live-Videoberatungen und/oder nach individuellen Terminvereinbarungen. Die geforderten Maßnahmen sind getroffen. Auch in der Produktion. Die Lebensqualität aller liegt FeLITEC am Herzen. „Ein großes Dankeschön allen Menschen im medizinischen Bereich, von den Ärzten über die Reinigungskräfte, vonh den Pflegekräften über die Krankenschwestern, aber auch den Menschen, die die Logistik in allen Belangen aufrechterhalten.“

www.felitec.de

Vorheriger ArtikelFrohe Ostern!
Nächster ArtikelApp hilft der COVID-19-Forschung

Weitere Artikel

HASE BIKES bietet wieder persönliche Produktberatungen an

Wo bisher Räder zusammengebaut wurden, ist ein 430 qm großer Showroom eröffnet worden: Das SCHALTWERK. „Ursprünglich waren die Beratungen eine Notlösung, weil wir die...

Space Drive System: Vereinfachte Zulassung in der Schweiz

Dank der erneuten Prüfung und Freigabe durch das Schweizer Dynamic Test Center können laut einer Pressemeldung nun mit Space Drive ausgestattete Fahrzeuge in der...

Menschenrechte behinderter Menschen sicherstellen

Die Menschenrechte behinderter Menschen müssen in Deutschland endlich sichergestellt werden. Mit dieser Forderung wendet sich die LIGA Selbstvertretung als Interessenvertretung von bundesweit aktiven Selbstvertretungsorganisationen...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge