Gute Beispiele zum Persönlichen Budget

Foto: CC BY-SA 2.0, Schrift-Architekt
Foto: CC BY-SA 2.0, Schrift-Architekt

Es ist nicht immer ganz einfach zu verstehen, wie das Persönliche Budget funktioniert. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat eine Broschüre mit Beispielen aus der Praxis zusammengestellt. Anhand der 54 Erfahrungsberichte von Budgetnehmern können Interessierte leichter entscheiden, ob das Persönliche Budget eine sinnvolle Möglichkeit für sie ist.

Die Broschüre „Das Persönliche Budget für Menschen mit Behinderungen – Gute Beispiele aus der Praxis“ gibt es in Alltagssprache, Leichter und einfacher Sprache. Alle drei Versionen können als PDF heruntergeladen oder als gedruckte Fassung beim BMAS bestellt werden.

(familienratgeber.de)

Weitere Artikel

Fitnessapp für Menschen mit Querschnittlähmung

ParaGym ist ein noch bis Februar 2023 laufendes, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Projektnamen „FIT-IN3 – ein inklusiver, interaktiver und intelligenter...

„Auch Jüngere mit Handicap sollten einen Schwerbehindertenausweis beantragen!“

Gemäß einer aktuellen Statistik hat nahezu jeder zehnte Deutsche einen Schwerbehindertenausweis und damit eine Behinderung mit einem Grad von mindestens 50. Allerdings handelt es...

Jürgen Dusel eröffnete die REHAB Karlsruhe 2022

Die 21. Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion (REHAB) wurde am 23. Juni 2022, von Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge