Internationaler Tag der Demokratie: Jürgen Dusel fordert besseren Zugang für Bundesfreiwilligendienst bei Menschen mit Handicap

Der von der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 2007 ausgerufene „Internationale Tag der Demokratie“ trägt in diesem Jahr das Motto „Demokratie unter Belastung: Lösungen für eine sich verändernde Welt“. Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, fordert aus diesem Anlass eine bessere Finanzierung von Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderungen, die den Bundesfreiwilligendienst absolvieren möchten.

„Demokratie braucht Demokraten und besonders in der heutigen Zeit ist es wichtig, demokratische Grundwerte zu stärken. Bürgerschaftliches Engagement wie beim Bundesfreiwilligendienst fördert die gesellschaftliche Teilhabe und die Partizipation innerhalb der Gesellschaft. Deswegen ist es mir wichtig, dass selbstverständlich auch Menschen mit Behinderungen alle Möglichkeiten bekommen, sich zu engagieren. Sie können und wollen auch ihren eigenen Beitrag zu unserem demokratischen Gemeinwesen leisten. Das bedeutet aber, dass notwendige Assistenzleistungen, technische Hilfsmittel oder auch Gebärdensprachdolmetschung verfügbar und auskömmlich finanziert sein müssen“, so Dusel. „Meine Überzeugung ist, dass Demokratie und Inklusion zwei Seiten einer Medaille sind. Beides gehört untrennbar zusammen“, sagte Dusel abschließend.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge