ISL sucht Inklusionsbotschafter

ISL
ISL-Logo

Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) sucht InklusionsbotschafterInnen für ein von der Aktion Mensch gefördertes Modellprojekt. Das teilte das Online-Portal kobinet-nachrichten.org am Donnerstagmorgen mit. Die von verschiedenen Behinderungen betroffenen Botschafter sollen aufzeigen, wie die UN-Behindertenrechtskonvention umgesetzt werden kann und hierfür eigene konkrete Projekte zur Verbesserung der Inklusion durchführen. Der vollständige Namen des neuen auf fünf Jahre angelegten Projektes lautet „InklusionsbotschafterInnen – Vernetzung von UnterstützerInnen auf dem Weg zur Inklusion“.

Hier finden sich weitere Informationen zum Inklusionsprojekt.

Weitere Artikel

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Hilfe für die Ukraine läuft weiter

Mit den zur Verfügung stehenden Spendengeldern konnte Automobile Sodermanns die beiden gebrauchten, umgebauten Transporter erwerben und nochmal mit frischer Inspektion und anderem aufwerten. Vollgepackt...

Die ParaGym-App ist bereit

Nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung ist der Prototyp der ParaGym-App bereit, um getestet zu werden. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie soll die Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit...

Soziale Medien

1,857FansGefällt mir
988NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge