Live-Fahrzeugumbau auf der Rehacare

USP_27111Zum ersten Mal in der Geschichte der Rehacare wird ein Autoumrüster vor den Augen der Besucher einen kompletten, behindertengerechten Autoumbau durchführen. Auf dem Stand des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) können die Messebesucher an allen vier Tagen in der gläsernen Manufaktur von KADOMO live erleben, wie aus einem Serienfahrzeug ein perfektes Rolli-In-Auto mit Heckeinstieg wird.

Dabei können die Besucher der Rehacare nicht nur jeden einzelnen Arbeitsschritt live verfolgen, sie können sich auch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern austauschen und mit ihnen fachsimpeln.

KADOMO wird auf der Rehacare auch mit einem eigenen Messestand vertreten sein. In Halle 6 auf Stand A78 wird gezeigt, dass außer den Heckausschnitten auch alle anderen Autoumbauten für behinderte Menschen und Senioren zum Angebot des Unternehmens gehören. Zahlreiche Mitarbeiter stehen für Gespräche und eine persönliche Beratung bereit, viele von ihnen auf Augenhöhe mit den Kunden, weil sie selbst ein Handicap haben.

Auch abseits der Messe zeigt sich der Betrieb vorbildlich. Im kaufmännischen Bereich haben über 50 Prozent der Mitarbeiter einen Behindertenausweis. In Folge dessen wurde KADOMO als erster Autoumrüster überhaupt als Integrationsprojekt ausgezeichnet.

PM/AWS

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge