Mecuris stärkt Digital-Sparte

Die Mecuris GmbH hat sich dem digitalen Wandel in der Orthopädietechnik verschrieben, der Mecuris Solution Platform. Das Unternehmen möchte sich ab sofort stärker auf seine Software-Lösungen fokussieren und die digitale Produktpalette erweitern. „Von Anfang an wollten wir Orthopädietechniker mit einer einfach zu nutzenden Software in die Lage versetzen, digitale Dateien zum Drucken oder Fräsen eigenständig zu erstellen, um damit ihre physische Werkstatt durch digitale Werkzeuge zu ergänzen”, so Peter Fröhlingsdorf (CEO). Das eigene Know-how nicht aus den Händen zu geben und die Möglichkeiten der computergestützten Herstellungsverfahren eigenständig umzusetzen, sind wichtige Faktoren bei der Entscheidung für die Software von Mecuris. Das Unternehmen stellt laut Pressemeldung in seiner digitalen Werkstatt, der Mecuris Solution Platform, die aus der Praxis bekannten Werkzeuge digital zur Verfügung. Kenntnisse in 3D-Technologien brauche der Techniker bei der Nutzung dieser digitalen Werkstatt nicht zu haben. Die praxisorientierte Plattform bietet für das jeweilige Ziel die wesentlichen Schritte und Werkzeuge an, womit sich die Arbeitszeit in der physischen Werkstatt reduziert. Die fachliche Expertise bleibt dabei komplett beim Techniker. Die gewonnene Zeit kann für die Beratung der Patienten oder weitere Versorgungen genutzt werden. Der Fokus von Mecuris liegt in diesem Jahr sowohl auf der Entwicklung weiterer digitaler Werkzeuge und Workflows als auch auf dem internationalen Rollout der Software. Das Unternehmen steht bei Fragen rund ums Scannen, Fräsen, Drucken und der Materialkunde zur Verfügung.

www.mecuris.com

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge