Mehr Mobilität und Freiheit mit Wheelblades

Kaum neigt sich der Sommer dem Ende zu, bewegt sich unser Themenspektrum wieder in Richtung Winter. Mit der richtigen Ausrüstung macht jede Jahreszeit Spaß und hält ein breites Spektrum an möglichen Aktivitäten bereit. Heute möchten wir die Wheelblades vorstellen, die seit der Ausstrahlung von „Die Höhle der Löwen“ (VOX) vermehrt medienpräsent sind.

Auf dem Weg zum Profi-Snowboarder beendete ein Unfall mit einer anschliessenden inkompletten Querschnittlähmung Patrick Mayers Karriere. Davon ließ er sich jedoch nicht ausbremsen und gründete die Wheelblades GmbH, ein junges und innovatives Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Mobilität von gehbehinderten Menschen maßgeblich zu verbessern. Gemeinsam mit kompetenten Partnern aus der Schweiz und Deutschland entwickelt und produziert die Wheelblades GmbH Produkte für Menschen mit Handicap, damit diese auch abseits befestigter Wege Mobilität, Freiheit und Lebensfreude erleben können.

Derzeit bietet das Unternehmen zwei unterschiedliche Produkte an. Mit Wheelblades S soll die Sicherheit und Mobilität mit dem Rollstuhl im Winter bei Schnee und Eis gewährleistet werden. Dank der leicht verstellbaren Bindung kann dieses praktische Hilfsmittel an
jedem gängigen Rollstuhlmodell befestigt werden. Durch den patentierten Schnellverschluss werden Räder so sekundenschnell zu Kufen. Die breite Auflagefläche der Wheelblades verteilt das Gewicht optimal auf dem Untergrund und verhindert somit ein Einsinken der Vorderräder im Schnee. Die beiden Laufflächen gleiten mit sehr wenig Reibung über den Boden und gleichen auch größere Unebenheiten problemlos aus. Die Wheelblades XL funktionieren nach dem gleichen Prinzip und werden für Rollatoren, Reha-Buggys und Fahrradanhänger empfohlen.

Weitere Artikel

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge