In­klu­si­ons­land­kar­te geht am Mittwoch online

PostkarteDie Behindertenbeauftragte Verena Bentele startet am morgigen Mittwoch das Online-Projekt „Inklusionslandkarte“.
Nutzer sollen dort Orte, Organisationen oder Institutionen hinterlegen, die inklusiv sind, beziehungsweise bereits vorhandene Einträge bewerten und kommentieren.

Die Aktion soll das Thema Inklusion in die Öffentlichkeit tragen und zur Diskussion anregen.

Orientieren kann sich der interessierte Nutzer an Fragen wie:

  • Wie kann Inklusion vor Ort aussehen?
  • Wie kann und sollte, wie müsste Ihrer Meinung nach Inklusion aussehen?
  • Wo auf dem Weg zur Inklusion befinden sich bestimmte Projekte?

Am Mittwoch werden Verena Bentele und die Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, 999 Luftballons in die Luft steigen lassen. Diese sollen den Inklusionsgedanken symbolisch im ganzen Land verbreiten. Jeder Ballon enthält zudem ein Los, der gegen eine Überraschung eingetauscht werden kann.

Weitere Infos unter: www.inklusionslandkarte.de

 

 

 

Weitere Artikel

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge