Mobile Toiletten in Kölner Grünanlagen aufgestellt

Toiletten für Rollstuhlfahrer
Auf der Internetseite der Stadt Köln kann man ganz einfach die nächste öffentliche Toilette suchen.

Um den Ausflug ins Grüne Besuchern und Kölnern angenehmer zu gestalten, haben die AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH jetzt mobile öffentliche Toiletten in Grünanlagen installiert. Die Mobiltoiletten stehen kostenlos zur Verfügung und sind auch mit dem Rollstuhl befahrbar. Zu finden sind sie z. B. auf der Merheimer Heide, den Poller Wiesen und der Rodenkirchener Riviera. Erst nach der Sommersaison am 15. September werden die Toilettenhäuschen wieder demontiert und bis zum nächsten Jahr eingelagert.

Die exakten Standorte der öffentlichen Mobiltoiletten können auf der Website www.toiletten-koeln.de gefunden werden. Dort stehen zudem eine komfortable Suchfunktion sowie weitere Informationen zu den öffentlichen Toiletten in Köln zur Verfügung. So finden alle Bürger und Besucher Kölns schnell und einfach das nächste öffentliche WC in der Umgebung und können sich per Aufruf über das Smartphone z. B. direkt die Route zur nächstgelegenen Toilette anzeigen lassen.

Die Mobiltoiletten sind Teil des Toilettenkonzeptes der Stadt Köln, das seit Anfang 2015 durch die Stadt Köln und die AWB Köln umgesetzt wird. Im Rahmen des Konzeptes wurde die AWB neben der Aufstellung der Mobiltoiletten außerdem mit der Reinigung, Bewirtung und Instandhaltung der sechs Standardtoilettenanlagen sowie mit der Aufstellung neuer City-WC-Anlagen im gesamten Stadtgebiet (in der Endstufe 30 Stück) beauftragt.

Weitere Artikel

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge