Öffentliche Behindertentoilettenliege

Seit März befindet sich im Behindertentoilettenraum von Kaufland in der Kurzen Geismarstraße in Göttingen eine Toilettenliege. Diese wurde für körperbehinderte Personen installiert, die eine Querschnittslähmung haben, die durch eine Rückenmuskelschädigung hervorgerufenen wurde und die Toilette nicht sitzend nutzen können. Bisher gab es eine solche Installation lediglich in einem Verwaltungsgebäude der Stadt. Da diese nur für Mitarbeiter zugänglich ist, sorgte sich die INTERROLLI-Bürgerinitiative in Kooperation mit Kaufland darum, dass es auch eine öffentlich zugängliche Liege gibt. INTERROLLI hofft, dass sich auch andere Städte und Unternehmen an diesem Vorbild orientieren.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge