Olga und Marie: eine Liebesgeschichte in Einfacher Sprache

Olga und Marie
Ausschnitt aus dem Buchcover

Andrea Lauer 1972er Jahrgang, liebt lesbisch, lebt und arbeitet in Berlin und ist Autorin von Romanen und Kurzgeschichten. Jetzt hat sie eine kleine Liebesgeschichte in einfacher Sprache verfasst, gedacht für Menschen mit Lernbehinderungen. Aber: Jeder kann es natürlich lesen. Diejenigen, denen das Lesen schwerfällt. Aber auch die, die gut lesen können. „Und wer es liest, dem wird das Herz größer“, heißt es in einer Kundenrezension bei amazon.de. „Denn in diesem Buch steckt ganz viel Liebe drin. Wer braucht die nicht?“ Hier eine kleine Leseprobe:

Marie
Marie ist 23 Jahre alt.
Sie kann Fahrrad fahren.
Sie kann Flöte spielen.
Sie weiß wie Löwenzahn aussieht.
Und sie kann kochen.
Am liebsten kocht sie Nudeln mit Tomatensoße.
Ihre Mutter sagt:
„Du musst auch Gemüse kochen. Gemüse ist gesund.“
Egal. Marie mag lieber Nudeln.
Mit Tomatensoße. Und Würstchen. Und Reibekäse.
Marie ist oft anderer Meinung als ihre Mutter.
Sie will ihr eigenes Leben. Sie will selbst entscheiden.
Sie möchte laut Musik hören.
Sie möchte Filme gucken. Liebesfilme.
So lange sie mag.
So oft sie mag.
Sie möchte nur abwaschen, wenn sie Lust hat.
Sie möchte unordentlich sein, wenn sie will.
Sie möchte ordentlich sein, wenn sie will.
Sie möchte viel Schaum im Badewasser.
Und sie möchte Olga küssen.
Zum Küssen braucht sie Ruhe.
Zum Küssen darf niemand an die Tür klopfen.
Zum Küssen braucht sie Kerzenlicht.
Sie stellt sich das wie in einem Liebesfilm vor.
Und zwar so:
Sie wird mit Olga auf dem Sofa sitzen.
Sie wird näher rutschen. Noch näher.
Sie wird Olga in die Augen sehen. Lange!
Und dann werden sie sich küssen.
Marie hat sich das schon oft vorgestellt. Sehr oft.
Sie hat keinem von diesem Wunsch erzählt.
Auch Olga nicht.

Das Buch ist bei edition naundob erschienen. Ein noch kleiner Verlag, der sich auf Einfache Sprache spezialisiert hat. (www.naundob.de)

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge