Online Wohn- und Pflegefinder

Der gemeinnützige Verein Philip Julius e.V., der sich für Familien mit schwerstbehinderten Kindern engagiert, stellt seinen webbasierten Wohn- und Pflegefinder vor, der erstmals eine systematische, deutschlandweite Suche nach geeigneten Wohn- und Pflegeeinrichtungen ermöglicht.
Damit wird ein Überblick geschaffen über Einrichtungen in Deutschland, in denen schwerstmehrfach beeinträchtige junge Menschen angemessen umsorgt und gepflegt werden können. Enthalten sind Wohngruppen, Einrichtungen der Kurzzeitpflege, vollstationäre Pflege sowie Kinder- und Jugendhospize. Die Hauptzielgruppe sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre. Viele Eltern sind aus unterschiedlichsten Gründen nicht in der Lage, die Pflege und Betreuung ihrer Kinder zuhause zu leisten. Die Suche nach einer geeigneten Einrichtung aber gestaltet sich oft schwierig. Einerseits stellen Menschen mit hohem Pflegegrad oft sehr komplexe Ansprüche an eine Unterbringung, die nur wenige Einrichtungen erfüllen können. Andererseits erfolgt die Suche momentan zumeist über Mund-zu-Mund-Propaganda, da es keine Listen gibt, auf denen alle Einrichtungen aufgeführt sind. Unterschiedliche Kostenträger und Abrechnungswege sowie Bundeslandgrenzen erschweren die Recherche zusätzlich.
Dem Wohn- und Pflegefinder liegt eine umfassende Datenbank mit circa 400 Einrichtungen zugrunde, die ständig erweitert wird. Die Suchmaschine basiert auf einer intelligente Suchfunktion, um sicherzustellen, dass die Informationen immer aktuell sind. Die hinterlegten Einrichtungsportraits nutzen Google-Profile der Einrichtungen und bieten die Möglichkeit einer direkten Kontaktaufnahme.
Der Wohn- und Pflegefinder ist abrufbar unter wohn-pflege-finder und über philip-julius.

Weitere Artikel

Elektrizitätskosten zurückholen, geht das?

Aufgrund des Gasmangels ist mit erheblichem Preisanstieg bei der Elektrizität zu rechnen. Denn oftmals sind vor allem private Haushalte an die Grenzen des Möglichen...

Liquidität der Sozialen Pflegeversicherung gesichert

Um deren Liquidität sicherzustellen, hat das Bundesamt für Soziale Sicherung der sozialen Pflegeversicherung (SPV) ein Darlehen von einer Milliarde Euro zur Verfügung gestellt. Der...

Drohendes Medizinprodukte-Chaos abwenden

Seit 26. Mai 2021 gilt die europäische Verordnung über Medizinprodukte (MDR). Sie regelt, wie Medizinprodukte in der Europäischen Union auf den Markt gebracht werden...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge