Ottobock stärkt Produktion in der EU

Am 7. Oktober 2021 wurde das neue Ottobock Werk in Blagoevgrad in Bulgarien eröffnet. Damit baut das international tätige Medizintechnikunternehmen seine Produktionsstandorte in der EU aus. Blagoevgrad ist der zehnte Produktionsstandort von Ottobock. Das Werk fungiert als Produktionsstätte für Fertigprodukte und Komponenten hauptsächlich für manuelle Tätigkeiten. Demzufolge werden aus Duderstadt, Königsee und Wien entsprechende Montage- und Fertigungsprozesse verlagert. Auch Produktionsschritte aus der Rollstuhlfertigung, die bisher in China durchgeführt wurden, werden nun in Bulgarien vorgenommen. Die Teams in Duderstadt, Königsee und Wien können sich dadurch auf ihre strategischen Kompetenzen fokussieren. Ausgewählte Produkte aus der Lieferkette, die bisher außer Haus gefertigt wurden, werden zukünftig inhouse hergestellt.

Weitere Artikel

Ulla Schmidt in ihrem Amt bestätigt


Seit 2012 steht die ehemalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt an der Spitze der Lebenshilfe. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde sie eindrucksvoll für weitere vier Jahre...

Ein Appell der Fachverbände

Vor dem Hintergrund der laufenden Koalitionsverhandlungen für die kommende Bundesregierung appellieren die Fachverbände für Menschen mit Behinderung an die Parteien SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN...

Ärzte-Seminare Karlsruhe

Die Ärzte-Seminare bieten eine interdisziplinäre Plattform zur Weiterbildung im Südwesten Deutschlands. Im medizinisch-therapeutischen Kompetenznetzwerk am Standort Karlsruhe genießt die Veranstaltung seit mehr als zwei...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge