Proteste im Vorfeld der Debatten zum Bundesteilhabegesetz

protest
Wieder müssen behinderte Menschen für Ihre Rechte demonstrieren. Foto: Andi Weiland | andiweiland.de

Im Vorfeld der Debatten zum Bundesteilhabegesetz für behinderte Menschen am 22. September im Deutschen Bundestag und am 23. September im Bundesrat protestieren behinderte Menschen in vielen Städten Deutschlands für ein Bundesteilhabegesetz, das diesen Namen verdient. Mit den Protesten machen behinderte und nichtbehinderte Menschen auf drohende Verschlechterungen und die Bedrohung der Selbstbestimmung behinderter Menschen durch das Gesetzesvorhabens aufmerksam.

Demonstrationen sind beispielsweise in Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Kiel, Rostock, Berlin und in Halle geplant. Am 21. September gehen blinde und sehbehinderte Menschen in der Spree baden, um deutlich zu machen, dass die Teilhabe dieses Personenkreises baden geht. Und am Tag der Bundestagsdebatte wird diese vor dem Brandenburger Tor live übertragen und mit Umzugswagen und Umzugskartons deutlich gemacht, dass behinderte Menschen evtl. sogar zu einem Umzug gezwungen werden könnten.

Link zur Terminübersicht über geplante Protestaktionen: https://www.teilhabegesetz.org//pages/aktuelles/termine.php

PM/AWS

Weitere Artikel

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Hilfe für die Ukraine läuft weiter

Mit den zur Verfügung stehenden Spendengeldern konnte Automobile Sodermanns die beiden gebrauchten, umgebauten Transporter erwerben und nochmal mit frischer Inspektion und anderem aufwerten. Vollgepackt...

Die ParaGym-App ist bereit

Nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung ist der Prototyp der ParaGym-App bereit, um getestet zu werden. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie soll die Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit...

Soziale Medien

1,857FansGefällt mir
988NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge