REHACARE: Sportho GmbH präsentiert sich

Vom 18. bis 21. September 2019 findet die REHACARE in Düsseldorf statt. Auch die Sportho GmbH, eine junge, global agierende Firma mit Fokus auf medizinische Produkte und Hilfsmittel, wird in Halle 4 (Stand D11) vor Ort sein.

Direkt am Stand mit dabei ist der PRODROBOT, ein automatischer Gangtrainer für Kinder und Jugendliche, der speziell für die Rehabilitation der unteren Extremitäten entwickelt wurde. Der Nutzer wird zunächst im Sitzen gesichert und dann aufgerichtet, damit die Übungen stehend erfolgen können. Geeignet ist das Produkt unter anderem für Menschen mit Muskelschwäche mit unterschiedlichen Schweregraden, zerebraler Kinderlähmung oder Paraplegie. Bei bestehenden Spastiken mit Kontrakturen kann der PRODROBOT sich an verschiedene Winkel anpassen, um eine sichere und wirksame Nutzung zu ermöglichen.

Die Besucher des Stands haben zudem die Möglichkeit den Thomy-Walker kennenzulernen. Dank dieser Steh- und Gehilfe können Kinder und Jugendliche eine neu gewonnene Arm- und Handfreiheit erleben. Das stärkt auch das Selbstwertgefühl. Besonders ist hierbei, dass die Anwender ohne sattelähnliche Unterstützung mit ihrem ganzen Körpergewicht auf den Füßen achsengerecht stehen. Damit kann Folgeschäden wie Hüftfehlstellungen vorbeugend physiologisch begegnet werden. Durch das clevere Dreistufen Einstiegskonzept (Transfer direkt aus dem Rollstuhl) reicht eine Person aus, um das Kind in den Thomy-Walker zu bringen.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge