RehaTreff bei der 17. Rollivision

Mit der Rollivision fand Ende März bereits zum 17. Mal die Schweizer Publikumsmesse für Mobilität, Aktivität und Unabhängigkeit statt. Rund 60 Aussteller präsentierten im Schweizer Paraplegiker – Zentrum (SPZ) in Nottwil auf über 2.000 Quadratmetern die neuesten Hilfsmittel, Trends in Sport und Freizeit sowie hilfreiche Dienstleistungen für Menschen mit Querschnittlähmung. Abgerundet wurde das Programm mit Fachvorträgen, Mitmachaktionen und Vorführungen.

spz2

Auch das RehaTreff-Team war mit Chefredakteur Werner Schneider und Online-Redakteur Eric Scharfenort aus Deutschland angereist, um sich über die Entwicklungen in der Schweiz zu informieren. Neben dem Messebesuch stand auch eine Führung mit Urs Styger von der Geschäftsleitung durch die Räumlichkeiten und Außenanlagen des SPZ auf dem Programm.

Die Spezialklinik für Akutversorgung und Rehabilitation von Menschen mit Querschnittlähmung gilt als eine der größten und modernsten Einrichtungen ihrer Art in Europa. Sie verfügt über 145 Betten, die Auslastung beträgt nahezu 100 Prozent.

Das SPZ ist Teil der Schweizer Paraplegiker Gruppe (SPG), einem Leistungsnetz für die ganzheitliche Rehabilitation von Menschen mit Querschnittlähmung. Die SPG deckt vier Leistungsfelder ab: Solidarität (Schweizer Paraplegiker-Stiftung, Gönner-Vereinigung, Seminarhotel Sempachersee), Medizin (Schweizer Paraplegiker-Zentrum, ParaHelp, Sirmed), Forschung (Schweizer Paraplegiker-Forschung) sowie Integration und lebenslange Begleitung (Schweizer Paraplegiker- Vereinigung, Orthotec) – ein weltweit einmaliges Netzwerk.

Fotos: AWS/Schneider

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge