Rollstuhlfahrer können in der Schwimmhalle Preetz mit dem Lift ins Wasser

Oft ist es eine große Hürde für Querschnittgelähmte mit dem Rollstuhl an den Beckenrand zu kommen und von dort aus ins Wasser zu gelangen. In der Schwimmhalle Preetz gibt es nun ein mobiles Liftsystem, um den Einstieg ins kühle Nass für mobilitätseingeschränkte Menschen zu erleichtern.

Der knapp 12.000 Euro teure Schwimmbadlift wurde während der jährlichen Grundwartung installiert. Das nächste Projekt der Behindertenbeauftragten ist die Anbringung einer behindertengerechten Toilette.

Weitere Artikel

Schwerbehinderte sind gegenüber dem Arbeitgeber nur bedingt auskunftspflichtig!

Anlaufstelle „Beratung mit Handicap" rügt unrechtmäßige Fragen im Bewerbungsgespräch: Immer wieder treten Unsicherheiten darüber auf, ob ein chronisch kranker Mensch im Bewerbungsgespräch oder im Beruf...

Nachgefragt bei Simone Fischer

Seit 1993 gibt es den von den Vereinten Nationen für den 3. Dezember ausgerufenen „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen". Simone Fischer ist die...

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge