Schindler wird Markenbotschafterin

Die Mecuris GmbH, ein Münchner Medizintechnik-Startup mit Fokus auf
die Digitalisierung von Prothesen und Orthesen, hat Denise Schindler als Markenbotschafterin gewonnen. Die paralympische Radrennfahrerin und aktuelle Vize-Weltmeisterin ist für die kommenden vier Jahre das Gesicht von Mecuris. Durch die Zusammenarbeit wollen beide Partner die Digitalisierung der Orthopädietechnik vorantreiben und ein öffentliches Bewusstsein dafür schaffen, dass ein selbstbewusster Umgang mit einer Prothese möglich ist.

Denise Schindler startete als erste Radsportlerin der Welt mit einer 3D-gedruckten Prothese bei den Paralympics in Rio. Ihre positiven Erfahrungen, die sie mit digitaler Prothesentechnik gemacht hat, möchte sie weitergeben. „Ich will Orthopädietechniker davon überzeugen, dass die Digitalisierung eine große Chance für die Zukunft bietet. Gleichzeitig helfe ich, Berührungsängste vor der neuen Technologie abzubauen“, erklärt Schindler.

Vorheriger ArtikelPeer-Beratung
Nächster ArtikelSPEZI in der Südpfalz

Weitere Artikel

Fitnessapp für Menschen mit Querschnittlähmung

ParaGym ist ein noch bis Februar 2023 laufendes, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Projektnamen „FIT-IN3 – ein inklusiver, interaktiver und intelligenter...

„Auch Jüngere mit Handicap sollten einen Schwerbehindertenausweis beantragen!“

Gemäß einer aktuellen Statistik hat nahezu jeder zehnte Deutsche einen Schwerbehindertenausweis und damit eine Behinderung mit einem Grad von mindestens 50. Allerdings handelt es...

Jürgen Dusel eröffnete die REHAB Karlsruhe 2022

Die 21. Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion (REHAB) wurde am 23. Juni 2022, von Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge