Telesign erklärt Texte in Gebärdensprache

Foto: CC BY-NC 2.0, ServiceCenterÖGSbarrierefrei
Foto: CC BY-NC 2.0, ServiceCenterÖGSbarrierefrei

Manche Geschäftsbriefe sind nicht leicht zu verstehen, schon gar nicht, wenn man eine andere Sprache spricht – die Deutsche Gebärdensprache. Darum bietet der 1. Telefondolmetschdienst Deutschlands, die Telesign Deutschland GmbH, jetzt TextSign an.  Der Name TextSign steht für Text in Gebärdensprache. Gehörlose Menschen können sich die Inhalte ihrer Geschäftsbriefe oder Emails über eine Videoverbindung von einer gehörlosen Mitarbeiterin in Gebärdensprache erklären lassen. „Manchmal sind es nur schwierige Passagen oder der Kontext, der nicht verstanden wird“, erklärt Marion Jokisch, Geschäftsführerin der Telesign Deutschland GmbH, die ersten Erfahrungen mit TextSign. „Unsere Mitarbeiterin ist selbst gehörlos und kennt die Probleme unserer Kunden mit formalen Texten. Durch ihre ausgezeichneten Kenntnisse der deutschen Laut- und Schriftsprache ist sie die perfekte Vermittlerin“, freut sich M. Jokisch.

Die neue Dienstleistung wird als Probephase noch bis 9. Juli 2014 für Telesign Kunden im Dienst Telesign für berufliche Texte kostenlos angeboten. „Wenn TextSign bei unseren Kunden gut ankommt, könnte die Dienstleistung auch als eigenständige Leistung, über das berufliche Angebot hinaus, angeboten werden“, berichtet Jokisch über die weiteren Pläne. Telesign Kunden erreichen die Mitarbeiterin über SIP-Telefon oder die MMX Software kostenlos immer montags und mittwochs von 9-11 Uhr. Mehr Informationen finden Interessierte auf www.telesign.de

Weitere Artikel

Lückenlose Gesundheitsversorgung gefordert

Zum internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen fordern die Sozialhelden die künftige Bundesregierung auf, einen barrierefreien Zugang zur Gesundheitsversorgung zu schaffen. Laut einer Erhebung...

Finanzielle Unterstützung nach der Flut

Die Ottobock Global Foundation und die Familie Näder spendet 500.000 Euro für Familien, die aufgrund der geistigen und körperlichen Behinderung von Angehörigen nach der...

eurocom zum Koalitionsvertrag

Die europäische Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel (eurocom) sieht in dem Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP gute politisch sektorenübergreifende Ansätze für eine...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge