Vielfalt als Chance einer modernen Gesellschaft

Familienministerin Schwesig
Manuela Schwesig

Zum 2. Deutschen Diversity-Tag erklärte die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig: „Der Diversity-Tag setzt ein klares Zeichen, dass wir in Deutschland für eine Gesellschaft der Vielfalt stehen. Meine Vorstellung von einer modernen Gesellschaftspolitik ist, dass die Vielfalt der Lebensentwürfe in unserem Land, die Vielfalt der Herkunft und der Kulturen als Chance für die Zukunft Deutschlands gesehen werden. Eine tolerante, offene und moderne Gesellschaft stärkt den sozialen Zusammenhalt und schafft die Grundlage für gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen. Ich werde mich weiter dafür engagieren, dass wir in unserem täglichen Miteinander deutlich machen, wie wir unterschiedliche Menschen aus unterschiedlichen Gruppen respektieren können, damit sich alle als gleichberechtigter Teil unserer Gesellschaft fühlen.

Damit ist der Kampf gegen Diskriminierung, Rassismus, Sexismus und Homophobie eine gesamtgesellschaftliche und alle Generationen betreffende Daueraufgabe. Wichtig ist, dass es eine gemeinsame Arbeit von Politik und Gesellschaft, vom Bund, den Ländern und Kommunen sowie der Zivilgesellschaft gibt. Es gilt, ein respektvolles, partizipatives Miteinander zu schaffen. Denn aus meiner Sicht hilft gegen demokratiefeindliche Entwicklungen vor allem eins: gelebte Demokratie und zivilgesellschaftliches Engagement. Unsere Gesellschaft ist vielfältig. Wenn wir das beherzigen, stärkt es uns als Gesellschaft, sowie jede und jeden Einzelnen.“

Weitere Artikel

Buchtipp

Von diesem Buch profitieren nicht nur Leistungssportler, sondern auch Freizeitsportler und Rollstuhlfahrer – sei es präventiv gegen Überlastung im Rollstuhl oder für die Verbesserung...

25 Jahre C-Leg

Am 10. Mai vor 25 Jahren brachte Ottobock die erste computergesteuerte Beinprothese auf den Markt, die sich durchsetzen konnte: das C-Leg. Mittlerweile wurden 100...

Kulturhighlights im Sommer 2022

Vier Städte zeigen, wie barrierefrei Kultur sein kann. Neben Selbstverständlichem, wie rollstuhlgerechten Wegen zu den Spielstätten, denken die Veranstalter hier auch an Induktionsschleifen, Tastmodelle...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge