„Wir leben Inklusion!“

Deutschlands erste Inklusions-WG mit Petö-Förderansatz wurde in St. Leon-Rot eröffnet. Nach dem Motto „Wir leben Inklusion!“ fand die offizielle Eröffnung eines wegweisenden Modellprojektes statt: In Deutschlands erster Inklusions-Wohngemeinschaft mit Petö-Förderansatz werden acht behinderte und nichtbehinderte Bewohner ab 18 Jahren gleichberechtigt miteinander leben. Um die individuelle körperliche und persönliche Weiterentwicklung – speziell der Rollstuhlfahrer – zu fördern, steht den Bewohnern in der WG eine qualifizierte Petö-Konduktorin zur Seite. In der Alltagsherausforderung unterstützt sie die Rollstuhlfahrer, indem zum Beispiel lebenspraktische Fertigkeiten trainiert werden. In dem Neubau steht auch ein sogenannter Trainings-WG-Platz für Bewohner auf Zeit bereit. Das ehrenamtlich tätige Projektteam bei FortSchritt IntegrativLeben e.V. setzt mit dem Modellprojekt auf eine breite gesellschaftliche Verankerung vor Ort.

Weitere Artikel

Ulla Schmidt in ihrem Amt bestätigt


Seit 2012 steht die ehemalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt an der Spitze der Lebenshilfe. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde sie eindrucksvoll für weitere vier Jahre...

Ein Appell der Fachverbände

Vor dem Hintergrund der laufenden Koalitionsverhandlungen für die kommende Bundesregierung appellieren die Fachverbände für Menschen mit Behinderung an die Parteien SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN...

Ärzte-Seminare Karlsruhe

Die Ärzte-Seminare bieten eine interdisziplinäre Plattform zur Weiterbildung im Südwesten Deutschlands. Im medizinisch-therapeutischen Kompetenznetzwerk am Standort Karlsruhe genießt die Veranstaltung seit mehr als zwei...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge