„Wir leben Inklusion!“

Deutschlands erste Inklusions-WG mit Petö-Förderansatz wurde in St. Leon-Rot eröffnet. Nach dem Motto „Wir leben Inklusion!“ fand die offizielle Eröffnung eines wegweisenden Modellprojektes statt: In Deutschlands erster Inklusions-Wohngemeinschaft mit Petö-Förderansatz werden acht behinderte und nichtbehinderte Bewohner ab 18 Jahren gleichberechtigt miteinander leben. Um die individuelle körperliche und persönliche Weiterentwicklung – speziell der Rollstuhlfahrer – zu fördern, steht den Bewohnern in der WG eine qualifizierte Petö-Konduktorin zur Seite. In der Alltagsherausforderung unterstützt sie die Rollstuhlfahrer, indem zum Beispiel lebenspraktische Fertigkeiten trainiert werden. In dem Neubau steht auch ein sogenannter Trainings-WG-Platz für Bewohner auf Zeit bereit. Das ehrenamtlich tätige Projektteam bei FortSchritt IntegrativLeben e.V. setzt mit dem Modellprojekt auf eine breite gesellschaftliche Verankerung vor Ort.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge