Wird Bayern bis 2023 wirklich barrierefrei?

2023 ist Bayern komplett barrierefrei - wenn es nach Horst Seehofer geht. Foto: CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag
Ministerpräsident Horst  Seehofer. Foto: CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

Das Bundesland Bayern soll bis 2023 im öffentlichen Raum komplett barrierefrei sein. Die Staatsregierung sieht sich auf gutem Weg, dieses Versprechen von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) umzusetzen. Das berichtet „Die Welt“ am heutigen Dienstag.

Staatskanzleichef Marcel Huber (CSU) sagte in München, dass man bereits ein gutes Stück voran gekommen sei. Dennoch dürfe man jetzt mit den Bemühungen nicht nachlassen.

Die Opposition und Sozialverbände kritisieren dagegen wiederholt, dass der Ausbau von Bahnhöfen und öffentlichen Gebäuden zu langsam voran gehe. Bisher sind lediglich 400 von 1040 Bahnhöfen vollständig barrierefrei.

Nachholbedarf gebe es außerdem bei Arztpraxen und Pflegeheimen, wie Huber einräumt. Er appellierte deshalb an die Privatwirtschaft und die gesamte Gesellschaft, noch mehr mitzuziehen.

AWS

Weitere Artikel

Jetzt die aktuelle beatmetleben lesen

Für sich selbst einstehen; das ist so leicht gesagt und gar nicht mal so einfach durchzusetzen. Gerade für Menschen mit außerklinischer Intensivversorgung ist die...

Test bestanden!

Flugreisen mit Elektro-Rollstuhl – einfach und unkompliziert. Kann man mit einem Elektro-Rollstuhl eine Flugreise bestreiten? Welche Dinge müssen im Vorfeld beachtet werden? Help-24 hat...

Premiere aus dem Hause PARAVAN

Der PARAVAN PR 30 bekommt ein Update. Der Elektrorollstuhl-Allrounder, der jetzt das Kürzel „/II" trägt, ist modular auf Basis eines Baukastensystems aufgebaut, mit umfangreichen...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge